Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Chef Larry Page
Google-Chef Larry Page (Bild: Eduardo Munoz/Reuters)

Eric Schmidt: Google-Chef soll es besser gehen

Google-Chef Larry Page
Google-Chef Larry Page (Bild: Eduardo Munoz/Reuters)

Laut Eric Schmidt geht es Google-Konzernchef Larry Page wieder besser. Die Investmentbank JP Morgan hatte sich öffentlich gesorgt, Page, der wochenlang nicht öffentlich auftrat, könnte ernsthaft erkrankt sein.

Eric Schmidt hat auf der Allen & Company Sun Valley Conference über den Gesundheitszustand von Google-Konzernchef Larry Page gesprochen. "Er erholt sich immer noch. Larry geht es viel besser. Er war am Montag im Büro", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende des Internetkonzerns. "Larry leitete die Sitzung. Er spricht, aber er spricht sehr leise", erklärte Schmidt laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters.

Anzeige

Page war nicht zur Jahreshauptversammlung Googles am 21. Juni 2012 erschienen. Schmidt, der für ihn übernahm, erklärte, dass Page nicht reden könne. Er werde sicher nicht auf der jährlichen Entwicklerkonferenz Google I/O und wahrscheinlich auch nicht auf der nächsten Quartalskonferenz am 19. Juli 2012 sein.

Doug Anmuth von der Investmentbank JP Morgan fragte daraufhin öffentlich, ob Page ernsthaft erkrankt sei. "Wir denken, dies könnte einige Fragen bei den Investoren aufwerfen. Wir stellen fest, dass Larry seit dem 25. Mai 2012 nichts mehr bei Google+ gepostet hat." Mit einer E-Mail an die Mitarbeiter reagierte Page, und erklärte, dass "er nicht schlimm erkrankt" wäre und "weiterhin das Unternehmen führen" werde.

Nachfragen, woran Page genau leidet, beantwortete Schmidt nicht.

Schmidt erklärte, die Anzahl der Vorbestellungen für das Google Tablet Nexus 7 sei "in der ersten Woche gewaltig" gewesen. Genaue Angaben machte er nicht.

Auf der Konferenz der Investmentbank Allen & Company treffen sich Politiker und Topmanager aus der Wirtschaft. In diesem Jahr waren unter anderem Yahoo-Gründer Jerry Yang, Apple-Chef Timothy Cook, Rakuten-Chef Hiroshi "Mickey" Mikitani und der Großinvestor Warren Buffet anwesend.


eye home zur Startseite
jeegeek 14. Jul 2012

Naja warum soll man Ressourcen für Sachen aufwenden die wenig genutzt werden? Denke mal...

jeegeek 14. Jul 2012

Wenn jemand Krank ist soll er sich erst mal darum kümmern gesund zu werden. Das ist in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. Deichmann SE, Essen
  4. Hubert Burda Media, Offenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. 125,00€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Ok IT Forum aber wieso im so digital im Denken?

    unbuntu | 15:06

  2. Re: Schon wieder eine Sicherheitslücke bei Apple...

    ChMu | 15:02

  3. Re: Was für eine tolle NEWS: Auf das Spiel freue...

    Erny | 15:01

  4. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    Moe479 | 14:56

  5. Re: Der Labelname...

    plutoniumsulfat | 14:55


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel