Anzeige
Googles Verwaltungsratschef Eric Schmidt sieht autonome Autos im Vorteil.
Googles Verwaltungsratschef Eric Schmidt sieht autonome Autos im Vorteil. (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Eric Schmidt: "Alle deutschen Autos werden autonom fahren"

Googles Verwaltungsratschef Eric Schmidt sieht autonome Autos im Vorteil.
Googles Verwaltungsratschef Eric Schmidt sieht autonome Autos im Vorteil. (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Googles Verwaltungsratschef Eric Schmidt sieht einen klaren Trend zu autonom fahrenden Fahrzeugen. Er prognostizierte auf der Gründerkonferenz Noah in Berlin sogar, dass alle deutschen Hersteller ihre Autos mit derartigen Fähigkeiten ausstatten würden.

Anzeige

Werden bald Audi, Porsche, Opel, VW, BMW und Ford ihre Autos mit Selbstfahrfunktionen ausrüsten? Googles Verwaltungsratschef Eric Schmidt erwartet für die Zukunft genau dieses Szenario. Der Ex-Google-Chef machte aber keine Aussage darüber, wann diese für viele Autofahrer sicherlich erst einmal ungewohnte Funktion seiner Meinung nach Alltag sein werde.

Spätere Generationen würden lachen, wenn sie in alten Filmen sähen, wie sich Schauspieler hinters Steuer eines Autos setzten, sagte Schmidt auf der Gründerkonferenz Noah in Berlin. "Viele Aufgaben, in denen Computer inzwischen besser als Menschen sind, sollten auch von Computern erledigt werden", betonte er. Unter anderem machten sie keine typisch menschlichen Fehler.

Google arbeitet seit etwa sechs Jahren an selbstfahrenden Fahrzeugen. Die Autohersteller haben ebenfalls massiv in eigene Roboterautos investiert. Die Branche erwartet, dass autonome Autos ab 2020 regulär im Straßenverkehr fahren werden.

Selbstfahrende Google-Autos waren noch nie an Unfällen schuld

Googles autonome Autos haben in ihrer sechsjährigen Testphase noch keinen Unfall verursacht. Wie Googles Projektchef Chris Urmson in einem Beitrag für die Website Medium schrieb, seien die Fahrzeuge zwar in elf kleinere Unfälle ohne Verletzte verwickelt gewesen, aber "nicht einmal war das selbstfahrende Auto der Grund für den Unfall".

Google hatte seine selbstfahrenden Fahrzeuge im Herbst 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben Google haben auch Daimler und BMW eine Lizenz, um ihre Autos in Kalifornien zu testen. Zuletzt hatte Daimler in den USA auch die Zulassung für zwei autonom fahrende Lkw erhalten.

In Deutschland wurde die Autobahn 9 inzwischen zu einer Teststrecke für autonome Autos erklärt. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sagte dort im April 2015 nach einer Testfahrt: "Automatisiertes Fahren ist keine Science-Fiction. In wenigen Jahren werden automatisierte Fahrzeuge im Straßenverkehr unterwegs sein. Digitale Technik kann dem Fahrer Aufgaben abnehmen und mehr Sicherheit und Komfort bringen."


eye home zur Startseite
Tobias Claren 04. Jul 2015

Besser einen Angehörigen durch ein autonomes Automobil durch einen theoretischen wie...

Tobias Claren 04. Jul 2015

Sid das diese Witzfiguren Deutscher Unis in TV-Berichten, die in die Kamera sagen, was...

3dgamer 14. Jun 2015

Der Grundgedanke des Beitrages ist ziemlich deutlich. Trotzdem versteht es keiner. Ich...

Limmdi 12. Jun 2015

Ich stimme zu das das Problem weiter reicht.

der_wahre_hannes 12. Jun 2015

Natürlich Audi und BMW. Als ob Bayern zu Deutschland gehörte. ROFL!

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  2. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  3. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  4. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  5. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  6. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  7. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  8. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  9. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  10. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  1. Re: Ich bestelle nicht mehr bei Amazon...

    sjon | 00:23

  2. Re: 450¤ ist ein Top Preis?

    topas08 | 00:22

  3. Re: Extrem tragisch, jedoch nicht die Schuld des...

    David64Bit | 00:20

  4. Re: SteamOS und Linux?

    Corben | 00:19

  5. Re: Ob die Kunden das zugeben?

    mino | 00:19


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel