Abo
  • Services:
Anzeige
Java-Exploit mit Signatur
Java-Exploit mit Signatur (Bild: Eric Romang)

Eric Romang: Signierter Java-Exploit umgeht neue Sicherheitseinstellung

Java-Exploit mit Signatur
Java-Exploit mit Signatur (Bild: Eric Romang)

Eigentlich soll die neue Standard-Sicherheitseinstellung von Java für mehr Sicherheit sorgen, da nur noch signierte Java-Programme im Browser ohne Sicherheitswarnung ausgeführt werden. Doch nun ist ein erster signierter Java-Exploit aufgetaucht.

Auf einer Website der TU Chemnitz ist ein korrekt signierter Java-Exploit aufgetaucht. Die Signatur sorge dafür, dass das Programm auch in der neuen Standardeinstellung "Hoch" ohne Sicherheitswarnung ausgeführt wird, berichten der Sicherheitsexperte Eric Romang und Malware Domain List.

Anzeige

Laut Romang wurde über eine Sicherheitslücke in OpenX eine mit dem Exploit-Kit g01pack infizierte Java-Datei auf die Seiten des Projekts Beolingus eingeschleust. Sie wurde korrekt mit einem Zertifikat der US-Firma Clearesult Consulting Inc signiert.

Die seit Java 7 Update 11 geltende Standard-Sicherheitseinstellung gibt aber nur bei unsignierten Java-Programmen eine Warnung aus. Wäre ein selbsterstelltes oder nicht vertrauenswürdiges Zertifikat verwendet worden, würde Java eine Warnmeldung ausgeben, so Romang. So taucht der übliche Dialog beim Start einer Java-Applikation auf.

Im konkreten Fall sei das Zertifikat mit einem gestohlenen privaten Schlüssel erstellt worden, der auf Pastebin zu finden ist und von Godaddy bereits zurückgerufen wurde, so Jindrich Kubec, der als Director of Threat Intelligence beim Antivirenhersteller Avast arbeitet. Der Schlüssel sei von dessen Aussteller Godaddy zwar mit Wirkung zum 7. Dezember 2012 zurückgerufen worden, der Rückruf erfolgte laut Sophos am 25. Februar 2013. Die erste entsprechende Malware tauchte aber erst am 28. Februar 2013 auf.

Allerdings, so wundert sich Kubec, ist in seiner Java-Konfiguration die Prüfung auf zurückgerufene Zertifikate deaktiviert, während selbstsignierten Apps erweiterte Rechte eingeräumt werden.


eye home zur Startseite
Dr.Glitch 07. Mär 2013

Versteh mich nicht falsch, ich mag Java. Tolles Teil! Aber: ich halte ausnahmslos _jeden_...

ioxio 06. Mär 2013

Lol ? Java-expl0its sind für den Connaisseur die erste Wahl für Top-Level-Angriffe. Es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Scheugenpflug AG, Neustadt/Donau
  4. über Robert Half Technology, Großraum Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,21€ (Bestpreis!)
  2. 307,78€ (Bestpreis!)
  3. 25,68€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, aufgehängt, aufgegeben

  2. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  3. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  4. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  5. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  6. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  7. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

  8. Copyright

    Klage gegen US-Marine wegen 558.466-mal Softwarepiraterie

  9. Cosmos Rings

    Rollenspiel für die Apple Watch

  10. STARTTLS

    Keine Verschlüsselung mit der SPD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    ve2000 | 11:03

  2. Re: Kann mit das bitte mal jemand für Laien erklären?

    Graveangel | 11:01

  3. Re: Und schon ist alles weg...

    lolig | 10:53

  4. Re: Na dann viel Glück..

    mr_tux | 10:51

  5. Re: Ein Gadget, was die Menschheit auch noch nie...

    igor37 | 10:45


  1. 09:01

  2. 18:26

  3. 18:00

  4. 17:00

  5. 16:29

  6. 16:02

  7. 15:43

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel