Java-Exploit mit Signatur
Java-Exploit mit Signatur (Bild: Eric Romang)

Eric Romang Signierter Java-Exploit umgeht neue Sicherheitseinstellung

Eigentlich soll die neue Standard-Sicherheitseinstellung von Java für mehr Sicherheit sorgen, da nur noch signierte Java-Programme im Browser ohne Sicherheitswarnung ausgeführt werden. Doch nun ist ein erster signierter Java-Exploit aufgetaucht.

Anzeige

Auf einer Website der TU Chemnitz ist ein korrekt signierter Java-Exploit aufgetaucht. Die Signatur sorge dafür, dass das Programm auch in der neuen Standardeinstellung "Hoch" ohne Sicherheitswarnung ausgeführt wird, berichten der Sicherheitsexperte Eric Romang und Malware Domain List.

Laut Romang wurde über eine Sicherheitslücke in OpenX eine mit dem Exploit-Kit g01pack infizierte Java-Datei auf die Seiten des Projekts Beolingus eingeschleust. Sie wurde korrekt mit einem Zertifikat der US-Firma Clearesult Consulting Inc signiert.

Die seit Java 7 Update 11 geltende Standard-Sicherheitseinstellung gibt aber nur bei unsignierten Java-Programmen eine Warnung aus. Wäre ein selbsterstelltes oder nicht vertrauenswürdiges Zertifikat verwendet worden, würde Java eine Warnmeldung ausgeben, so Romang. So taucht der übliche Dialog beim Start einer Java-Applikation auf.

Im konkreten Fall sei das Zertifikat mit einem gestohlenen privaten Schlüssel erstellt worden, der auf Pastebin zu finden ist und von Godaddy bereits zurückgerufen wurde, so Jindrich Kubec, der als Director of Threat Intelligence beim Antivirenhersteller Avast arbeitet. Der Schlüssel sei von dessen Aussteller Godaddy zwar mit Wirkung zum 7. Dezember 2012 zurückgerufen worden, der Rückruf erfolgte laut Sophos am 25. Februar 2013. Die erste entsprechende Malware tauchte aber erst am 28. Februar 2013 auf.

Allerdings, so wundert sich Kubec, ist in seiner Java-Konfiguration die Prüfung auf zurückgerufene Zertifikate deaktiviert, während selbstsignierten Apps erweiterte Rechte eingeräumt werden.


Dr.Glitch 07. Mär 2013

Versteh mich nicht falsch, ich mag Java. Tolles Teil! Aber: ich halte ausnahmslos _jeden_...

ioxio 06. Mär 2013

Lol ? Java-expl0its sind für den Connaisseur die erste Wahl für Top-Level-Angriffe. Es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Test-Spezialist/in für Automotive IT-Systeme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Softwareentwickler (m/w) Embedded Softwarekomponenten
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  3. Leiter Entwicklungsprojekte (m/w)
    SICK AG, Freiburg
  4. Senior System Analyst (m/w) Trade
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof

    Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone

  2. Gericht

    Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

  3. Star Wars Episode VII

    The Force Awakens im ersten Teaser

  4. Speedport Hybrid

    Hybrid-Tarif der Telekom ohne LTE-Drosselung

  5. Docker-Alternative

    Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

  6. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  7. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  8. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  9. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  10. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

    •  / 
    Zum Artikel