Epson Workforce WF-2510
Epson Workforce WF-2510 (Bild: Epson)

Epson Tinte für Unternehmen

Epson hat eine neue Druckerserie für Unternehmen vorgestellt, die statt mit Toner mit Tinte arbeitet. Das soll besonders kostengünstig sein. Dazu kommen einige Multifunktionsdrucker mit Tintendruckwerk.

Anzeige

Die beiden Serien von Epson heißen Workforce WF-2000 und Workforce WF-3000. Die Geräte sind mit Tintenpatronen für jede einzelne Farbe ausgerüstet und sollen ungefähr halb so hohe Kosten verursachen wie Laserdrucker. Die Seitenkosten werden mit 10 Cent angegeben. Eine Vergleichstabelle mit preiswerten Laserdruckern hat Epson online gestellt.

  • Epson Workforce WF-2520 (Bild: Epson)
  • Epson Workforce WF-3010DW (Bild: Epson)
  • Der Epson Workforce WF-3530DTWF: Das Gerät erreicht im Duplex-Druck eine Geschwindigkeit von bis zu 15 Seiten pro Minute. (Bild: Epson)<br>
  • Epson Workforce WF-3010 (Bild: Epson)
  • Epson Workforce WF-2510 (Bild: Epson)
  • Epson Workforce WF-2010W  (Bild: Epson)
  • Epson Workforce WF-3530 (Bild: Epson)
  • Epson Workforce WF-3010DW (Bild: Epson)
Der Epson Workforce WF-3530DTWF: Das Gerät erreicht im Duplex-Druck eine Geschwindigkeit von bis zu 15 Seiten pro Minute. (Bild: Epson)<br>

Die Workforce-WF-3000-Serie besteht aus vier Modellen. Neben einem normalen Drucker sind drei Multifunktionsgeräte im Programm. Der Drucker und das einfachste Gerät mit Scanner, Fax und Kopierer sind mit einer Papierkassette für 250 Blatt ausgerüstet, bei allen anderen sind zwei Kassetten dabei. Alle Modelle sind mit WLAN, Ethernet und einem Duplex-Druckwerk sowie einem automatischen Vorlageneinzug zum Scannen, Faxen und Kopieren ausgestattet. Sie sollen laut Hersteller eine Geschwindigkeit von 15 Seiten pro Minute erreichen. Das Spitzenmodell WF-3540DTWF ist mit einem 8,8 cm großen Touchscreen ausgerüstet, während alle anderen mit 6,8 Zoll großen Bildschirmen ohne Berührungssteuerung bestückt sind.

Die Workforce-WF-2000-Reihe besteht aus vier Multifunktionsgeräten und einem Drucker. Sie sind etwas kleiner als die 3000er Modelle, können dafür aber nur 100 Blatt Papier aufnehmen. Sie sind Scanner, Kopierer und Fax in einem. Der Drucker WF-2010W verfügt nur über WLAN, während die anderen Geräte zudem noch Ethernet an Bord haben. Bis auf das teuerste Modell WF-2540WF sind keine TFT-, sondern nur LC-Displays vorhanden.

Alle Epson Workforce setzen die Tintenart Durabrite Ultra ein, die nach Angaben von Epson schnell trocknet und wisch- und wasserfeste Dokumente liefern soll.

Die Preise beginnen bei den Druckern bei 89,99 Euro für den einfachsten Drucker Workforce WF-2010W und bei den Multifunktionsgeräten bei 99,99 für den WF-2510WF. Die teuersten Geräte der Serien schlagen mit 229,99 Euro (WF-3540DTWF mit Touchscreen) beziehungsweise 139,99 Euro (WF-2540WF mit 6,3 cm Farbdisplay) zu Buche.


Spaghetticode 23. Okt 2012

Nö, also hier gibts keine Sauerei. Aber die Tintenstrahler machen auch sonst Ärger...

debattierer 23. Okt 2012

+1

Gaggaman 23. Okt 2012

@Neko: Dito. Das war auch der Grund für mich als wenigdrucker, sich nen Farblaser...

Kommentieren



Anzeige

  1. E-Commerce Reimbursement Manager EMEA (m/w)
    Abbott Diabetes Care (ADC) Division, Wiesbaden
  2. Anwendungsentwickler CAD-Datenmanagement (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  3. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Far Cry 4 Overrun Paket Download
    3,97€
  2. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)
  3. JETZT VERFÜGBAR: GTA 5 [PC Download]
    53,99€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  2. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  3. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  4. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  5. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  6. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  7. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  8. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  9. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  10. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Bugs

    caldeum | 12:55

  2. Re: Einfach selber Fotos machen!

    NeoXolver | 12:55

  3. Re: für Kinder

    Opferwurst | 12:51

  4. Shadow-Banding

    NeoTiger | 12:46

  5. Re: Hab so langsam das Gefühl, dass alle

    pk_erchner | 12:44


  1. 12:00

  2. 11:05

  3. 22:59

  4. 15:13

  5. 14:40

  6. 13:28

  7. 09:01

  8. 20:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel