Epson Stylus Photo 1500W
Epson Stylus Photo 1500W (Bild: Epson)

Epson A3 bedrucken über WLAN

Der neue Epson-A3+-Fotodrucker Stylus Photo 1500W kann nicht nur über USB mit Druckdaten versorgt werden, sondern auch über WLAN. Das funktioniert auch von iPads und iPhones sowie Android-Geräten aus.

Anzeige

Der Epson Stylus Photo 1500W kann zahlreiche Druckmedien wie Hochglanzpapier, Normalpapier, Umschläge, aufbügelbare Folien, CDs und DVDs bedrucken. Das Gerät arbeitet mit sechs Einzeltinten und erreicht eine Druckauflösung von bis zu 5.760 x 1.440 dpi und eine Tröpfchengröße von 1,5 Picolitern.

  • Epson Stylus Photo 1500W (Bild: Epson)
  • Epson Stylus Photo 1500W (Bild: Epson)
  • Epson Stylus Photo 1500W (Bild: Epson)
Epson Stylus Photo 1500W (Bild: Epson)

In 45 Sekunden soll ein 10 x 15 cm großes Foto ausgedruckt werden können. Darüber hinaus spezifiziert Epson die Druckgeschwindigkeit mit 16 Seiten pro Minute im Monochrom- und 16 Seiten pro Minute im Farbdruck.

Für den mobilen Druck über WLAN stellt Epson seine Epson-iPrint-App für iOS und Android zur Verfügung. Epsons Fotodrucker Stylus Photo 1500W soll rund 410 Euro kosten.


SoniX 13. Mär 2012

Braucht man solche Features wie Android/iPhone Anbindung überhaupt am Drucker? Ich...

thepiman 13. Mär 2012

Lustig finde ich auch immer den Hinweis wie lange ein 10 x 15 Foto braucht. Das Ding ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT support analyst (m/w)
    Limagrain GmbH, Edemissen
  2. Software Engineer Java / EMF (m/w)
    Entimo AG, Berlin
  3. System-Engineer (m/w) - Schwerpunkt Citrix XenDesktop / XenApp
    ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH, Mainz
  4. Softwareentwickler (m/w) C# oder Java Script / HTML5
    Quintec GmbH, Karlsruhe, Fürth

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ausländische Geheimdienste

    BSI misstraut Vodafone

  2. Stylebop.com

    Onlinehändler kündigt Beschäftigte nach Verdi-Aktion

  3. Benchmark-Beta

    DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark

  4. WLAN im Flugzeug

    Air Berlin berechnet 18,90 Euro für 120 MByte

  5. KDE-Pakete

    Kubuntu ersetzt Neon durch Continuous Integration

  6. Angry Birds Stella Launcher im Test

    Ein bisschen Sailfish

  7. Benchmark

    Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M

  8. Systemkamera

    Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung

  9. Streaming

    Amazons Fire TV Stick lässt sich tunen

  10. Facebook

    Flow bringt statische Typen für Javascript



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel