Unreal Engine 3
Unreal Engine 3 (Bild: Epic Games)

Epic Games Unreal Development Kit ab sofort mit Perforce

Die grundsätzlich kostenlose Version der Unreal Engine, das Unreal Development Kit (UDK), verfügt ab sofort über Perforce, eine Software zur Versionsverwaltung. Das dürfte vor allem die Arbeit in mittelgroßen Teams spürbar erleichtern.

Anzeige

Die neuste Beta des Unreal Development Kit (UDK) von Epic Games enthält eine integrierte Version von Perforce. Mit dieser Software lassen sich unterschiedliche Versionen von Dateien und Grafiken verwalten, und zwar unter Linux, Windows und Mac OS. Die mit dem UDK ausgelieferte Version von Perforce unterstützt bis zu 20 Entwickler und Arbeitsplätze. So können entsprechend große Teams ihre Grafiken, Animationen und sonstigen Assets jederzeit im Auge behalten. Das Programm arbeitet eng mit Photoshop, Softimage, 3ds Max and Maya zusammen. Die neuste Version des UDK steht auf einer eigens von Epic eingerichteten Seite zum Download bereit.

Das Unreal Development Kit ist die für Freizeitentwickler und Studienprojekte erhältliche Version der Unreal Engine 3. Für nichtkommerzielle Projekte ist das UDK kostenlos erhältlich, der kommerzielle Einsatz wird gemäß den Nutzungsbedingungen von Epic Games verrechnet. Anders als die deutlich teurere Unreal Engine 3 enthält das UDK keine Unterstützung für den Quellcode auf Basis von C++.


elgooG 29. Jul 2012

Es spricht auch nichts dagegen Scripts zu verwenden, die dann wohl sowieso in C...

elgooG 29. Jul 2012

Woher kommt eigentlich dieses seltsame Gerücht, dasss GIT nicht mit Binärdateien umgehen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Third-Level-Support & Software Development (m/w)
    epay, Martinsried bei München
  2. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin 3D-Messtechnik für die Verkehrstechnik
    VITRONIC GmbH, Wiesbaden
  3. Kundenberater Apotheken IT (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Cottbus
  4. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk
    Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  2. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

  3. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  4. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  5. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  6. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  7. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  8. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  9. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  10. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

    •  / 
    Zum Artikel