Epic Games: Unreal Development Kit ab sofort mit Perforce
Unreal Engine 3 (Bild: Epic Games)

Epic Games Unreal Development Kit ab sofort mit Perforce

Die grundsätzlich kostenlose Version der Unreal Engine, das Unreal Development Kit (UDK), verfügt ab sofort über Perforce, eine Software zur Versionsverwaltung. Das dürfte vor allem die Arbeit in mittelgroßen Teams spürbar erleichtern.

Anzeige

Die neuste Beta des Unreal Development Kit (UDK) von Epic Games enthält eine integrierte Version von Perforce. Mit dieser Software lassen sich unterschiedliche Versionen von Dateien und Grafiken verwalten, und zwar unter Linux, Windows und Mac OS. Die mit dem UDK ausgelieferte Version von Perforce unterstützt bis zu 20 Entwickler und Arbeitsplätze. So können entsprechend große Teams ihre Grafiken, Animationen und sonstigen Assets jederzeit im Auge behalten. Das Programm arbeitet eng mit Photoshop, Softimage, 3ds Max and Maya zusammen. Die neuste Version des UDK steht auf einer eigens von Epic eingerichteten Seite zum Download bereit.

Das Unreal Development Kit ist die für Freizeitentwickler und Studienprojekte erhältliche Version der Unreal Engine 3. Für nichtkommerzielle Projekte ist das UDK kostenlos erhältlich, der kommerzielle Einsatz wird gemäß den Nutzungsbedingungen von Epic Games verrechnet. Anders als die deutlich teurere Unreal Engine 3 enthält das UDK keine Unterstützung für den Quellcode auf Basis von C++.


elgooG 29. Jul 2012

Es spricht auch nichts dagegen Scripts zu verwenden, die dann wohl sowieso in C...

elgooG 29. Jul 2012

Woher kommt eigentlich dieses seltsame Gerücht, dasss GIT nicht mit Binärdateien umgehen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München
  2. SAP-Berater verschiedene Module (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart
  3. Datenbank Administrator (m/w)
    MicronNexus GmbH, Hamburg
  4. Anwendungs- / Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Cryptophone

    Verschlüsselung nicht für jedermann

  2. Apple

    iPhone 6 teuer zu reparieren

  3. Minikamera Ai-Ball

    Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

  4. Unibox

    Paketbox der Post-Konkurrenz kommt Ende 2014

  5. 4K und 8K

    Windows 9 skaliert auf hochauflösenden Displays besser

  6. Google

    Android L könnte auch für das Nexus 4 erscheinen

  7. Motorola

    Neues Moto X jetzt über Moto Maker bestellbar

  8. X-Plane 10.30

    Drittes großes Flugsimulator-Update ist fertig

  9. VarioPlace

    Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen

  10. Bedeutungsverlust

    Google-Plus-Profil für Gmail kein Zwang mehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Ultra High Definition Scharf allein ist nicht genug

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  2. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone
  3. Robotik Roboter Achires läuft kameragesteuert

Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    •  / 
    Zum Artikel