Epic Games: Neues Engine-Entwicklerstudio in Seattle
Unreal Engine 4 (Bild: Epic Games)

Epic Games Neues Engine-Entwicklerstudio in Seattle

Die Unreal Engine 4 soll im Mittelpunkt einer neuen Niederlassung von Epic Games in Seattle stehen - wohl nicht ganz zufällig in der Nähe von Microsoft und anderen Entwicklerstudios.

Anzeige

Die Firmenzentrale von Epic Games in Cary (US-Staat North Carolina) hat ein paar Vorteile - da ist es ruhig, und die Entwickler können sich auch mal bei einem Spaziergang am nahen Tümpel und einem kleinen Wäldchen entspannen, um sich dann besonders schnelle Algorithmen etwa für die Unreal Engine 4 zu überlegen. Sonderlich nah am Puls der Spieleindustrie, deren Herz am anderen Ende der USA - an der Westküste - schlägt, liegt Cary allerdings nicht. Auch deshalb gibt Epic nun bekannt, in Seattle ein neues Studio zu gründen, das sich mit um die Weiterentwicklung der Unreal Engine 4 kümmert.

"Die Nähe zu Schlüsselpartnern, die Anzahl an erstklassigen Talenten und all die anderen Faktoren, die Seattle zu einer attraktiven Lebensumgebung machen, haben uns überzeugt, dass es der perfekte Ort für Epics Westküstenniederlassung ist", kommentiert Michael Caps, Chef von Epic Games, die Entscheidung. Direkt bei Seattle hat unter anderem Microsoft seine Zentrale. Mit dem Konzern arbeitet Epic schon länger eng zusammen. Das Studio ist Gerüchten zufolge auch als der wohl wichtigste Technologieberater für die nächste Version der Xbox tätig.

Derzeit sucht Epic noch nach Entwicklern für das neue Studio. Die Firma hat ein besonderes Interesse an erfahrenen leitenden Angestellten, die sich mit Onlinediensten und deren Infrastruktur auskennen.


Switchblade 07. Sep 2012

Im Artikel wird Microsoft erwähnt, deshalb meldet sich Ampel. Er geht davon aus, dass...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Specialist (m/w) Regional Support Center
    Siemens AG, Eschborn
  2. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w) Finance
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. IT Risk Officer/IT Risiko Spezialist (m/w) für Operatives Risiko Management
    Vattenfall Europe Business Services GmbH, Hamburg, Berlin, Amsterdam (Niederlande)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  2. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  3. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  4. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  5. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  6. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  7. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  8. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  9. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  10. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel