Abo
  • Services:
Anzeige
Entwicklerwettbewerb: Facebook Developer World Hack kommt nach Berlin
(Bild: Facebook)

Entwicklerwettbewerb: Facebook Developer World Hack kommt nach Berlin

Entwicklerwettbewerb: Facebook Developer World Hack kommt nach Berlin
(Bild: Facebook)

Im September 2012 können Entwickler der Berliner IT-Szene zeigen, ob sie beim Facebook Developer World Hack soziale Applikationen schaffen können, die Facebook beeindrucken. Die Themen sind Facebook-APIs, Mobile-SDKs und Open Graph.

Beim Facebook Developer World Hack konkurrieren Entwickler am 11. September 2012 in Berlin um die beste App für das soziale Netzwerk. Am Wettbewerb teilnehmen können nur Apps, die am Tag des Events entwickelt wurden.

Anzeige

Mitmachen könne bei den World Hacks jeder, auch Programmierer, die noch nicht für Facebook entwickelt hätten oder mit den APIs vertraut seien, gab das Unternehmen am 9. August 2012 bekannt. Jedes Event werde mit einer technischen Einführung beginnen. Beim Wettbewerb würden Facebook-Entwickler anwesend sein, um Fragen zu beantworten und die Teilnehmer beim Programmieren zu unterstützen. Am Ende eines jeden Events stellten die Teams ihre Apps vor und die besten Apps in verschiedenen Kategorien würden in einer Preisverleihung prämiert.

In der Heimat der Entwickler

"Das Treffen mit Entwicklern auf der Mobile Hack Roadshow hat uns dazu inspiriert, uns auf den Weg zu machen, um in den Heimatstädten der Entwickler Zeit zu verbringen. Wir haben Orte ausgewählt, in denen wir bisher noch nicht waren, wo wir bemerkenswertes Wachstum beim Entwickeln interessanter Apps gesehen haben und zu denen wir von Entwicklern eingeladen wurden", erklärte das Unternehmen.

Der Entwicklerwettbewerb wird in zwölf Städten in der ganzen Welt stattfinden, neben dem Café Moskau in Berlin gibt es Veranstaltungsorte unter anderem in Moskau, Barcelona, Warschau, Bangalore und Mexico City.

Mehr als 400 Entwickler waren 2011 zur "Facebook HACK" in der Berliner Kalkscheune gekommen, dabei waren Offenheit und Treue zu Standards wie OpenID und OAuth wichtige Themen. Als größtes Problem der Entwickler wurden die Bugs in der Plattform genannt. Zählte Facebook im Oktober 2010 zum Start der Initiative noch rund 4.500 Bugs, konnte das Unternehmen diese Zahl bis März 2011 auf rund 1.200 reduzieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. ResMed, Martinsried
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. 2019 Ausgeliefert, bis dahin gibts 5 neue Versionen.

    Bizzi | 05:12

  2. Re: Der Herkunft aus den USA geschuldet...

    nexusbs | 04:05

  3. Re: 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    ManMashine | 04:03

  4. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  5. ganz einfach

    nexusbs | 03:35


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel