Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Ryse
Artwork von Ryse (Bild: Crytek)

Entwicklerstudio: Crytek räumt finanzielle Probleme ein

Seit Wochen gibt es Gerüchte über nicht ausbezahlte Löhne, Massenkündigungen und Arbeitsniederlegungen. Jetzt äußert sich Crytek erstmals ausführlich und räumt gewisse Probleme ein - die jetzt aber behoben seien.

Anzeige

"Wie die gesamte Gaming-Branche befindet sich auch Crytek in einem Umbruch", so das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek (Crysis, Ryse) in einer am Freitagabend verbreiteten Erklärung, in der das Unternehmen erstmals etwas ausführlicher auf finanzielle Schwierigkeiten eingeht. Deren Grund sei der "Wandel von Retail-Produkten hin zu Onlinegame-Services sowie die Etablierung von Crytek als erfolgreichem Online-Publisher."

Das Unternehmen schreibt aber, dass der für die Bewältigung dieser Herausforderungen nötige Kapitalbedarf "nun gedeckt" sei, was die "langfristige strategische Ausrichtung von Crytek" auf "die Entwicklung und Vermarktung von Spielen und Technologie" ermögliche. Auf Einzelheiten will das Unternehmen nicht näher eingehen. Es räumt ein, dass die Informationspolitik gegenüber seinen Mitarbeitern "in der Vergangenheit nicht immer optimal" war.

Seit Ende Juni 2014 gibt es immer wieder Berichte aus unterschiedlichen Quellen über Probleme bei Crytek - die von der Firma aber in einem Statement dementiert wurden. In den Meldungen ging es unter anderem um nicht geleistete Gehaltszahlungen, Arbeitsniederlegungen in der Niederlassung in Großbritannien, in der eigentlich an Homefront 2 gearbeitet werden soll, sowie um Kündigungen. In den vergangenen Tagen war etwa bekannt geworden, dass Tiago Sousa, der langjährige Grafikprogrammierer, zu id Software nach Dallas wechselt, und dass auch Spieldesigner Mike Read das Unternehmen verlassen hat.

Crytek kündigt an, "bald weitere positive Nachrichten bekannt geben zu können". Bis dahin bittet das Unternehmen um Geduld.


eye home zur Startseite
deutscher_michel 28. Jul 2014

Vor allem wenn ich sehe das jetzt gerade 7 Millionen Leute GLEICHZEITIG in Steam online...

Hotohori 28. Jul 2014

Wie sagte Jemand so schön in einem anderen Forum... "Crytek hat also nun offiziell die...

wmayer 28. Jul 2014

Wenn du bei Keyhändlern kaufst sind die Preise auch nicht so hoch. Es kauft ja auch sonst...

wmayer 28. Jul 2014

Ich nehm einfach mal die PS4. Assassins Creed , Batman, Bound by flame, inFAMOUS Second...

Anonymer Nutzer 26. Jul 2014

Könnte aufgrund des Standorts problematisch werden. Oder natürlich genau deshalb für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. FERCHAU Engineering GmbH, Lübeck
  3. SolarWorld AG, Bonn
  4. Evonik Industries AG, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. (u. a. G700s 54,90€, G930 74,90€)
  3. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

  1. Re: Das wird Konsequenzen haben

    crazypsycho | 21:35

  2. Re: Hype Biometrie - brandgefährlicher Unfug

    der_wahre_hannes | 21:34

  3. Re: Wird mal Zeit für neue Modelle

    Bill S. Preston | 21:31

  4. Re: Also ich bekomme seit 5 Jahren updates auf...

    Mumu | 21:30

  5. Re: Endlich hat "der Russe" wieder Biß

    Niaxa | 21:26


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel