Abo
  • Services:
Anzeige
Das Beaglebone Black von Texas Instruments tritt gegen Raspberry Pi, Arduino und Co. an.
Das Beaglebone Black von Texas Instruments tritt gegen Raspberry Pi, Arduino und Co. an. (Bild: Texas Instruments)

Entwicklerplatinen: Offizieller Beaglebone-Black-Klon angekündigt

Element 14 wird ein eigenes Beaglebone Black herausbringen, das vollständig kompatibel zum Original ist. Das Orginal erhält außerdem mehr Flash-Speicher und wechselt zu Debian.

Anzeige

Element 14 ist der erste Hersteller, der einen offiziellen Klon im Rahmen eines Lizenzierungsprogrammes herstellen wird. Das Unternehmen produziert über eine Tochterfirma bereits inoffizielle Klone des Beaglebone Black für den chinesischen Markt. Außerdem stellt es bereits den Raspberry Pi her. Für die Lizenz zahlt Element14 einen nicht näher genannten, aber als "klein" bezeichneten Betrag.

Seit Monaten kann die Produktion des Beaglebone Black durch den Hersteller Circuitco nicht mit der Nachfrage Schritt halten. Das Beaglebone Black erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit und konkurriert mit dem Raspberry Pi trotz des höheren Preises, verfügt aber auch über bessere Leistungsmerkmale.

Die Beagleboard.org Fundation, die Macher der Beagleboard-Serie, haben das Beagleboard Compliant Logo-Programm ins Leben gerufen, um anderen Herstellern die Produktion von Klonen des Beaglebone zu ermöglichen und auch als solche zu vermarkten. Diese Klone müssen auf Hardware- wie auch Software-Ebene vollständig kompatibel zum Original sein. Damit sollen zukünftig Engpässen bei der Produktion von Beaglebones vermieden werden.

Neues Beaglebone Black wird teurer

Außerdem hat Beagleboard.org eine kleine Revision des Originals angekündigt. Bei dieser dritten Revision der Hardware, genannt "Rev C", wird der 2 Gbyte große eMMC-Flash-Speicher auf 4 Gbyte erhöht. Damit soll der Rechner auch etwas mehr kosten - die zusätzlichen Einnahmen sollen dem Hersteller Circuitco direkt zugutekommen, damit er die Produktionsmenge erhöhen kann.

Um Einsteigern einen besseren Start mit dem Beaglebone Black zu ermöglichen, wird der Rechner ab Revision 3 zukünftig mit Debian als Linux-Distribution statt der bisher weniger bekannten Angstrom-Distribution ausgeliefert .

Die neue Hardware-Version soll ab Mitte Mai verfügbar sein. Der Preis ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
katzenpisse 03. Jun 2014

Gigabit-LAN am USB ist doch völlig sinnlos :)

Mingfu 15. Apr 2014

Grafik ist beim BeagleBone Black in meinen Augen aber auch nicht entscheidend. Dort fehlt...

Mingfu 15. Apr 2014

Watterott listet die Rev C momentan für 52,95 ¤, statt bisher 45,00 ¤ für die Rev B...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  2. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. 9,99€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Schrott bleibt Schrott...

    Vögelchen | 09:49

  2. Was für ein Unfug...

    tomatentee | 09:46

  3. Re: Was ich mir generell wünsche...

    Kleine Schildkröte | 09:44

  4. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    RipClaw | 09:42

  5. Re: BA Web Development Student

    Kleine Schildkröte | 09:37


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel