Anzeige
Das Beaglebone Black von Texas Instruments tritt gegen Raspberry Pi, Arduino und Co. an.
Das Beaglebone Black von Texas Instruments tritt gegen Raspberry Pi, Arduino und Co. an. (Bild: Texas Instruments)

Entwicklerplatinen: Offizieller Beaglebone-Black-Klon angekündigt

Element 14 wird ein eigenes Beaglebone Black herausbringen, das vollständig kompatibel zum Original ist. Das Orginal erhält außerdem mehr Flash-Speicher und wechselt zu Debian.

Anzeige

Element 14 ist der erste Hersteller, der einen offiziellen Klon im Rahmen eines Lizenzierungsprogrammes herstellen wird. Das Unternehmen produziert über eine Tochterfirma bereits inoffizielle Klone des Beaglebone Black für den chinesischen Markt. Außerdem stellt es bereits den Raspberry Pi her. Für die Lizenz zahlt Element14 einen nicht näher genannten, aber als "klein" bezeichneten Betrag.

Seit Monaten kann die Produktion des Beaglebone Black durch den Hersteller Circuitco nicht mit der Nachfrage Schritt halten. Das Beaglebone Black erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit und konkurriert mit dem Raspberry Pi trotz des höheren Preises, verfügt aber auch über bessere Leistungsmerkmale.

Die Beagleboard.org Fundation, die Macher der Beagleboard-Serie, haben das Beagleboard Compliant Logo-Programm ins Leben gerufen, um anderen Herstellern die Produktion von Klonen des Beaglebone zu ermöglichen und auch als solche zu vermarkten. Diese Klone müssen auf Hardware- wie auch Software-Ebene vollständig kompatibel zum Original sein. Damit sollen zukünftig Engpässen bei der Produktion von Beaglebones vermieden werden.

Neues Beaglebone Black wird teurer

Außerdem hat Beagleboard.org eine kleine Revision des Originals angekündigt. Bei dieser dritten Revision der Hardware, genannt "Rev C", wird der 2 Gbyte große eMMC-Flash-Speicher auf 4 Gbyte erhöht. Damit soll der Rechner auch etwas mehr kosten - die zusätzlichen Einnahmen sollen dem Hersteller Circuitco direkt zugutekommen, damit er die Produktionsmenge erhöhen kann.

Um Einsteigern einen besseren Start mit dem Beaglebone Black zu ermöglichen, wird der Rechner ab Revision 3 zukünftig mit Debian als Linux-Distribution statt der bisher weniger bekannten Angstrom-Distribution ausgeliefert .

Die neue Hardware-Version soll ab Mitte Mai verfügbar sein. Der Preis ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
katzenpisse 03. Jun 2014

Gigabit-LAN am USB ist doch völlig sinnlos :)

Mingfu 15. Apr 2014

Grafik ist beim BeagleBone Black in meinen Augen aber auch nicht entscheidend. Dort fehlt...

Mingfu 15. Apr 2014

Watterott listet die Rev C momentan für 52,95 ¤, statt bisher 45,00 ¤ für die Rev B...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Domain Architect (m/w) für Business Architecture und Design
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Energiedatenmanagement
    Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  4. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, American Sniper, Edge of Tomorrow, Jupiter Ascending)
  2. Jackie Chan Edition (Little Big Soldier / Shaolin / Stadt der Gewalt) [Blu-ray]
    5,99€
  3. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  2. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  3. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  4. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  5. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  6. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  7. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  8. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  9. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  10. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    _Sascha_ | 10:05

  2. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    Flyns | 10:00

  3. Re: Was habt ihr erwartet?

    Der Held vom... | 09:53

  4. Nur FreeTV?

    MeinSenf | 09:53

  5. Re: Dvb-c

    drvsouth | 09:52


  1. 09:50

  2. 09:15

  3. 09:01

  4. 14:45

  5. 13:59

  6. 13:32

  7. 10:00

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel