Entertainment Software Association: Spielemesse E3 bleibt in Los Angeles
(Bild: Jonathan Alcorn / Reuters)

Entertainment Software Association Spielemesse E3 bleibt in Los Angeles

Die Umzugspläne für die US-Spielemesse E3 sind vom Tisch: Zumindest in den nächsten drei Jahren bleibt die Veranstaltung in Los Angeles. Bürgermeister Villaraigosa ist erleichtert - schließlich ist die E3 die größte jährlich stattfindende Messe in seiner Stadt.

Anzeige

Die Electronic Entertainment Expo - oder schlicht E3 - bleibt auch die nächsten drei Jahre in Los Angeles. Das hat der US-Branchenverband Entertainment Software Association (Esa) mit dem nächsten Termin bekanntgegeben. Die nächste E3 findet vom 11. bis 13. Juni 2013 statt. Umzugspläne hatte es unter anderem deswegen gegeben, weil ein Teil des Messegeländes einem neuen Sportstadion weichen muss.

"Mein Büro war bereit, alles zu tun, um die größte jährlich stattfindende Messe für weitere drei Jahre in die Stadt zu holen", so Bürgermeister Antonio Villaraigosa. "Ich habe persönlich an den Verhandlungen teilgenommen, und wir haben eng mit allen Beteiligten zusammengearbeitet, um alle Bedürnisse der E3 zu befriedigen. Die Stadt ist dankbar, dass die Esa weiterhin LA als den perfekten Ort für die weltweit wichtigste Spielemesse betrachtet." Die E3 wird weiterhin das Convention Center als zentralen Veranstaltungsort nutzen, dazu kommen neue Messegebäude und weitere Orte innerhalb der Stadt.

Nach Angaben der Esa waren 2012 rund 45.700 Fachbesucher auf der E3, was einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr bedeutet - da waren es 46.800. Rund 200 Aussteller waren vertreten. Angeblich haben die Besucher der Hotelbranche rund 30.000 Übernachtungen und der Stadt Los Angeles rund 40 Millionen US-Dollar an zusätzlichem Umsatz beschert.


Go4theQ 31. Jul 2012

Weltweit zentral gelegen, ich kugel mich ohne Ende :D

Kommentieren



Anzeige

  1. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) im Bereich Zahlungsverkehr
    LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  4. Abteilungsleiter (m/w) im Bereich IT- & Prozessmanagement
    MehrWert Servicegesellschaft mbH, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  2. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  3. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  4. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC

  5. Microsoft

    Die Siedler von Catan als HTML5-Demo

  6. 25GE

    Ethernet mit 25 GBit/s pro Link wird zum Standard

  7. Swell

    Apple will Pandora-Konkurrenten kaufen und schließen

  8. Windows Phone 8.1

    Update soll Ordner und Case-Unterstützung bringen

  9. Mass Effect 4

    Bioware reist in neue Universen

  10. Mobiles Bezahlsystem

    Amazon plant Kreditkartenleser für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel