Anzeige
Die Hybridfestplatte Enterprise Turbo SSHD
Die Hybridfestplatte Enterprise Turbo SSHD (Bild: Seagate)

Enterprise Turbo SSHD Schnellste Festplatte mit 128 MByte DRAM und 16 GByte Flash

Von Seagate kommt die nach eigenen Angaben schnellste Festplatte der Welt. Das 2,5-Zoll-Laufwerk mit SAS-Schnittstelle ist für Server vorgesehen und arbeitet mit Hybridtechnik, genannt SSHD. IBM bietet bereits Storage-Systeme damit an.

Anzeige

Nicht mit 15.000 Umdrehungen pro Minute, sondern mit 10.000 U/Min. arbeitet Seagates neue Enterprise Turbo SSHD - und dennoch soll das Laufwerk die schnellste Festplatte der Welt sein. Seagate setzt dafür Hybridtechnik ein, auch bekannt als SSHD. Dabei wird die herkömmliche Festplattenmechanik von einem Flash-Cache unterstützt.

Dieser ist, wie aus einer Ankündigung eines entsprechenden Storage-Systems von IBM hervorgeht, 16 GByte groß und aus MLC-Bausteinen ausgeführt. Dazu kommt noch ein für Festplattenverhältnisse recht großer DRAM-Cache von 128 MByte, die meisten Desktopfestplatten arbeiten nur mit 32 oder 64 MByte.

Beide Caches arbeiten auf Blockebene der Festplatte, sind also für Betriebssystem und Treiber transparent. Die Magnetscheiben selbst sind wie bei allen Laufwerken mit so hoher Drehzahl kleiner, als der Formfaktor von 2,5 Zoll für das Plattengehäuse es erlauben würde.

Von Seagate selbst gibt es auf der Produktseite der Enterprise Turbo SSHD noch keine ausführlichen technischen Daten, aber immerhin das Versprechen, dass das Laufwerk bei verteilten Zugriffen dreimal so schnell wie eine 15.000-U-/Min.-Festplatte ohne Flash-Cache sein und doppelt so viele IOPS erreichen soll.

Ausführliche Benchmarks mit Unternehmenstests gibt es aber beim SPC-Gremium, das auch den bei Serverhardware gebräuchlicheren Namen des Geräts nennt: G2HS Hybrid. Auch IBM nennt das Laufwerk so, das mit neuen System-x-Arrays angeboten werden soll. Über ein Jahr haben Seagate und IBM die Laufwerke gemeinsam getestet.

In seinen PDFs nennt die SPC auch einen Preis, 579 US-Dollar soll die Hybridfestplatte mit 600 GByte Kapazität kosten. Laut Seagate ist das die größte Kapazität der Serie, andere Modelle mit vermutlich 300 und 450 GByte werden wohl folgen.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  3. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  4. NetCracker Senior Architect / Designer OSS (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Das gibts doch schon ewig?

    Dragos | 13:29

  2. Re: so ein System darf nicht zugelassen werden!!!

    picaschaf | 13:29

  3. Was würde passieren

    Zensurfeind | 13:29

  4. nee

    HerrMannelig | 13:29

  5. Re: Na toll..

    Dragos | 13:29


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel