Bodhi Linux 2.2.0 mit Enlightenment E17
Bodhi Linux 2.2.0 mit Enlightenment E17 (Bild: Jeff Hoogland)

Enlightenment Bodhi Linux 2.2.0 mit finalem E17

Das aktuelle Bodhi Linux 2.2.0 nutzt die finale Version von Enlightenment E17. Darüber hinaus bietet es einen Nicht-PAE-Kernel und lässt sich nun auch einfach auf USB-Sticks schreiben.

Anzeige

Bodhi Linux 2.2.0 nutzt als eine der ersten Distributionen offiziell die finale Version von Enlightenment DR 0.17, kurz E17, als Oberfläche. E17 ist ein leichtgewichtiger Desktop und nutzt die Enlightenment Foundation Libraries (EFL) zur Darstellung. Nach zwölf Jahren Entwicklung mit vielen Unterbrechungen und Wechseln im Team ist E17 vor etwa zwei Wochen erstmals in einer stabilen Version erschienen.

Bodhi Linux bietet Nutzern eines 32-Bit-Systems nun die Möglichkeit, auch einen Kernel ohne PAE zu verwenden, der auf Linux 3.2 basiert. Der aktuelle Kernel 3.7 wird in Bodhi Linux 2.2.0 jedoch mit aktiviertem PAE ausgeliefert. Die 64-Bit-Variante nutzt ebenfalls Linux 3.7.

Zudem hat das Team Hybrid-Abbilder zur Installation erstellt, die es ermöglichen, die Daten zur Installation einfach per "dd" auf USB-Sticks zu schreiben. Bodhi Linux bietet mehrere Profile für E17, etwa für die Nutzung auf einem Tablet, Laptop oder dem Desktoprechner.

Die Abbilder zur Installation von Bodhi Linux 2.2.0 stehen über Sourceforge zum Download bereit. Das Team stellt auch eine Variante für ARM-Hardware bereit, welche auf dem Raspberry Pi läuft oder mit einigen Abstrichen auch auf aktuellen Chromebooks oder auf dem Nexus 7.


BLi8819 06. Jan 2013

Aber aber... ist doch beautiful to see! :D

Thaodan 05. Jan 2013

Bada ist nicht vollständig in C++ geschrieben, allein Linux ist in C geschrieben.

qwertü 05. Jan 2013

naja es gibt auch welche die relativ ok sind http://art.bodhilinux.com/lib/exe/detail.php...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt Manager (IT Projekte) (m/w)
    redcoon GmbH, München
  2. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. IT-Berater Regulatory and Quality Systems (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad-Homburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Battlefield 4 Download
    8,99
  2. NUR 333 EURO: Xbox One Konsole für Prime-Kunden günstiger
  3. DriveClub Steelbook Edition - [PlayStation 4]
    40,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

    •  / 
    Zum Artikel