Abo
  • Services:
Anzeige
Schuhinnensohle zum Akkuladen
Schuhinnensohle zum Akkuladen (Bild: Kickstarter)

Energy Harvesting: Schuhsohle lädt Akku beim Laufen auf

Schuhinnensohle zum Akkuladen
Schuhinnensohle zum Akkuladen (Bild: Kickstarter)

Wer unterwegs mit leerem Handyakku dasteht, soll nach dem Konzept von Solepower einen kleinen Spaziergang unternehmen, um ihn wieder zu laden. Möglich macht das eine Innensohle, die durch das Laufen elektrische Energie erzeugt.

Die Innensohle von Solepower funktioniert nach dem Prinzip des Energy Harvesting. Dabei werden kleine Mengen elektrischer Energie durch das Laufen erzeugt. Piezoelektrische Kristalle erzeugen durch die Bewegung elektrische Spannungen, die zum Laden eines Akkus verwendet werden, der wahlweise am Fußgelenk oder am Schuh befestigt wird.

Anzeige

Ein Prototyp existiert bereits, die Massenfertigung soll über Kickstarter finanziert werden. Die Sohle lässt sich entnehmen und in unterschiedlichen Schuhen tragen, so dass sie auch zu verschiedenen Gelegenheiten und Jahreszeiten benutzt werden kann.

Der kleine Akku wird, nachdem er aufgeladen wurde, per USB mit dem mobilen Endgerät verbunden und lädt dessen Akku. Damit ein iPhone-Akku voll geladen wird, muss je nach mechanischer Beanspruchung ungefähr eine Strecke von 4 bis 8 Kilometern gelaufen werden, so die Entwickler. Die Idee hinter Solepower entstand im Rahmen eines Projekts der Carnegie-Mellon-Universität. Dort wurde ein Prototyp gebaut, der eigentlich für eine Fußgängerbeleuchtung gedacht war. Daraus entwickelte sich schließlich die Idee, die Energie auch anders einsetzen zu können, um kleine mobile Geräte zu laden.

Die akkuladende Sohle ist nicht nur für diejenigen interessant, die mit ihren mobilen Geräten gestrandet sind, sondern auch für Menschen in Entwicklungsländern, die Handys nutzen wollen und oft ohne funktionierendes Stromnetz auskommen müssen.

Die Sohle ist wasserdicht und soll bis zu 100 Millionen Schritte aushalten. Eine Sohle soll ab 100 US-Dollar kosten und ab Dezember 2014 ausgeliefert werden, wenn die Finanzierung klappt und die erforderlichen 50.000 US-Dollar zugesagt werden. Das Projekt läuft noch mehr als sechs Wochen bis zum 18. Juli 2013.


eye home zur Startseite
SoniX 06. Jun 2013

Oh man! Ich hab wohl die längste Leitung der Welt. Heut morgen unter der Dusche ging mir...

Eheran 05. Jun 2013

Wozu denn überhaupt die Räder? Sitz, Pedale und was für Hände/Arme wie der Lenker und gut...

Buggie 04. Jun 2013

Macht es ja. Und zwar so das es den Akku kaputt macht. Stichwort Stromstärke. Stichwort...

red creep 04. Jun 2013

Wesentlich schneller wäre aber ein einfacher Kurbelgenerator. Einfach ein paar Minuten...

lindijones 04. Jun 2013

Genau das ist eher das Problem. Je nach Druck und Verformung entsteht analog dazu die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München
  3. EVI Audio GmbH, Straubing
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. 142,44€

Folgen Sie uns
       


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: macOS ist fertig

    MrUNIMOG | 01:39

  2. Re: Hübsches kleines Ding

    sg-1 | 01:19

  3. Re: Wenns blöd läuft dann richtig...

    Carsten W | 01:01

  4. Re: Untypisch

    MrUNIMOG | 00:35

  5. Re: Auch Win 7 ist ein Problem

    cpt.dirk | 00:11


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel