Anzeige
Embrace  Plus
Embrace Plus (Bild: Kickstarter)

Embrace Plus Armband blinkt bei eingehenden Nachrichten

Anstelle einer ganzen Armbanduhr, die Kontakt zum Smartphone aufnimmt, haben Initiatoren eines Kickstarter-Projekts vor, lediglich ein Armband mit unterschiedlich leuchtenden LEDs zu entwickeln, das den Anwender über eingehende Nachrichten informiert.

Anzeige

Das Armband Embrace Plus ist mit RGB-LEDs ausgerüstet, die im Inneren des halbtransparenten Schmuckstücks stecken. Der Anwender kann in den begleitenden Smartphone-Apps einstellen, welche Farbe bei eingehenden SMS und welche bei E-Mails oder Anrufen aufleuchten soll. Natürlich können auch Nachrichten über soziale Netzwerke auf diese Weise dem Träger des Armbands angekündigt werden.

  • Embrace Plus (Bild: Kickstarter)
  • Embrace Plus (Bild: Kickstarter)
  • Embrace Plus (Bild: Kickstarter)
  • Embrace Plus (Bild: Kickstarter)
  • Embrace Plus (Bild: Kickstarter)
  • Embrace Plus (Bild: Kickstarter)
Embrace Plus (Bild: Kickstarter)

Die Verbindung zum Smartphone oder Tablet wird laut Angaben der Entwickler per Bluetooth aufgebaut. Der Akku des Armbands soll einen Betrieb von bis zu zehn Tagen ermöglichen und über USB wieder aufgeladen werden. Das Armband ist wasserdicht, so dass es der Benutzer im Alltag immer tragen kann. Die Apps sollen für Android und iOS entwickelt werden.

Das Embrace Plus ist ungefähr 5,4 mm dick. Das gilt allerdings nicht für den Bereich, in dem Elektronik eingebaut ist. Hier soll das Armband einen Durchmesser von 8 mm erreichen.

Das Projekt soll bei der Crowdfinanzierungsplattform Kickstarter 220.000 US-Dollar einbringen. Damit soll die Massenproduktion finanziert werden. Bislang sind allerdings erst rund 43.000 US-Dollar zusammengekommen. Das Projekt läuft noch bis zum 23. März 2013.

Das Embrace Plus soll pro Stück 49 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
Wayne2k 05. Mär 2013

Kleine Info, auch wenns wohl niemanden Interessiert. Gemäss Embrace Plus Team wird ihr...

KleinerWolf 04. Mär 2013

Auch Männer haben oft ihr Smartphone in der (Hand)Tasche. Ich hasse es irgendwelches Zeug...

KleinerWolf 04. Mär 2013

Noin! man muss doch auffallen. Hallo? Am besten unzählige Newsticker RSS Feeds und Co...

SoniX 04. Mär 2013

Golem als letzte Rettung für verlorengeglaubte Kickstarteraktionen. So kommts mir hier...

Kommentieren



Anzeige

  1. Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart
  4. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Re: Surface Phone - MS setzt alles auf eine Karte

    AIM-9 Sidewinder | 00:32

  2. Re: Da kann ich auch ein Cat7 Kabel über 100...

    Sarkastius | 00:32

  3. Re: Z3 Reihe - Alt aber nicht veraltet

    FullMoon | 00:22

  4. Re: So treibt man die Kunden ins Internet ;)

    onkel hotte | 00:21

  5. Re: Ich will auch Schokolade :(

    Trollmagnet | 00:19


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel