Embedded Search API: Andere Suchmaschinen in Chrome integrieren
Google testet Embedded Search API. (Bild: Google)

Embedded Search API Andere Suchmaschinen in Chrome integrieren

Google erlaubt es konkurrierenden Suchmaschinen künftig, sich besser in Googles eigenen Browser Chrome zu integrieren. Noch ist das dafür entwickelte Embedded Search API aber experimentell.

Anzeige

Google will in der nächsten Zeit einige Variationen der Seite "Neues Tab" in Chrome testen, in denen die vom jeweilige Nutzer eingestellte Standardsuchmaschine ein eigenes Suchfeld einbinden kann. Auch wenn Nutzer in Chrome direkt in der Omnibox genannten URL-Zeile Suchanfragen eingeben können, so würden doch viele Nutzer noch immer die Homepage ihrer Standardsuchmaschine aufrufen, so Google. Das will Google den Nutzern von Chrome ersparen und so die gewünschte Suchmaschine direkt mit einer Suchmaske einbinden.

Das neue Embedded Search API erlaubt es Suchmaschinen darüber hinaus, die vom Nutzer gesuchten Begriffe direkt in der Omnibox von Chrome anzuzeigen, so dass kein zusätzliches Suchfeld notwendig ist. Auch Suchvorschläge sollen konkurrierende Suchmaschinen auf diesem Weg schon während der Eingabe des Nutzers anzeigen können.

Die neuen Funktionen will Google ab sofort testen, allerdings nur bei wenigen ausgewählten Nutzern, die den Dev-Channel von Chrome unter Windows oder Chrome OS nutzen. Demnächst soll auch Mac OS X in die Tests einbezogen werden. Dadurch kann es passieren, dass Nutzer demnächst immer mal wieder eine andere Version der Seite "Neues Tab" zu sehen bekommen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  2. Data Miner / Data Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  3. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  4. Technical Consultant (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck, Berlin, Köln und St. Ingbert

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel