Elfen mit Knarren Shadowrun Returns sammelt 1,9 Mio. US-Dollar

Shadowrun Returns ist finanziert. Die Entwickler haben 1,9 Millionen US-Dollar von Fans eingesammelt, die dafür eine Stadt mehr im Spiel erhalten - und sie auch mit Linux und Mac OS X erforschen dürfen.

Anzeige

Rollenspielveteran Jordan Weisman und sein Team von Harebrained Schemes haben es geschafft: Shadowrun Returns ist finanziert. Statt der ursprünglich angepeilten Summe von 400.000 US-Dollar konnten insgesamt 1,9 Millionen US-Dollar für die Finanzierung des rundenbasierten 2D-Taktikspiels für Einzelspieler eingesammelt werden. Die meisten Fans haben sich finanziell über Kickstarter beteiligt, ein Bruchteil - etwa 60.000 US-Dollar - kam über Paypal.

Shadowrun Returns wird für Windows, Linux, Mac OS X sowie Android und iOS entwickelt. Die Mac- und Linux-Unterstützung kam erst durch die höhere Finanzierungssumme hinzu, ebenso wie eine von den Spielern noch zu wählende zweite Stadt als Spielumgebung und eine zusätzliche Story-Verknüpfung zu zwei Shadowrun-Konsolenspielen, die 1993 für das Super Nintendo Entertainment System (SNES) und 1994 für das Sega Mega Drive erschienen. Harebrained Schemes wollte diese Story-Anbindung erst nur Unterstützern zugänglich machen, änderte das dann nach Protest aber auf eine zeitliche Exklusivität.

High-Tech und Magie im Jahr 2050

Harebrained Schemes verspricht, dass Shadowrun Returns eine spannende Handlung erzählt und eine sinnvoll aufgebaute Charakterentwicklung bietet. Die im Jahr 2050 auf der Erde spielende Story basiert auf dem Shadowrun-Rollenspiel, an dem auch Weisman als Gründer des Fasa-Verlags mitwirkte. Es zeichnet eine High-Tech-Zukunft mit Fantasy-Elementen; die Städte sind nicht nur von Menschen bewohnt, es gibt auch Elfen, Zwerge und Trolle - mit Magie, Schusswaffen, kybernetischen Erweiterungen und Computern.

Shadowrun Returns wird voraussichtlich im Janur 2013 fertig werden. Die offizielle Website und Community zum Spiel findet sich unter www.shadowrun.com.

  • Shadowrun Returns - im August 2012 veröffentlichtes Konzeptbild zeigt den Barrens Street Market (Bild: Harebrained Schemes)
Shadowrun Returns - im August 2012 veröffentlichtes Konzeptbild zeigt den Barrens Street Market (Bild: Harebrained Schemes)

Nachtrag vom 18. August 2012, 8:33 Uhr

Harebrained Schemes hat einen hochauflösendes Konzeptbild zu dem in Entwicklung befindlichen Spiel veröffentlicht. Wir haben ihn dem Artikel hinzugefügt. Das Bild zeigt einen futuristischen, heruntergekommen Straßenmarkt - die Entwickler wollen versuchen die Grafikquailität und den Stil auch im finalen Spiel bieten zu können.


redbullface 19. Aug 2012

Vergleichst du jetzt Ü-Eier mit Crowdfunding? Das eine hat mit dem anderen rein gar...

moppi 19. Aug 2012

also wenn das die barrens sein soll... das sieht noch viel nett aus ;) da könnte man ja...

redbullface 02. Mai 2012

Ja, das war es. Mit meinem Kumpel haben wir immer über das Genre gestritten. Da war nix...

el pollo diablo 02. Mai 2012

ok ok, ich habs nicht richtig angeschaut. das ist alles schön geregelt, was man bekommt...

fratze123 02. Mai 2012

brot? kuchen? kleine brötchen? ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  2. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Microsoft Dynamics CRM Architect & Developer (m/w)
    DVB Bank SE, Frankfurt
  4. Business Intelligence Experte (m/w)
    Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel