Gefahr durch Fußgänger: Sicherheit wie in Autos der gehobenen Preisklasse
Gefahr durch Fußgänger: Sicherheit wie in Autos der gehobenen Preisklasse (Bild: ZF Friedrichshafen)

Elektromobilität Das Elektroauto weicht aus

Die Stuttgarter Universität entwickelt zusammen mit zwei Unternehmen aus der Automobilindustrie Fahrassistenzsysteme für Elektroautos. Diese sollen Fußgänger erkennen und ihnen ausweichen.

Anzeige

Elektroautos stellen für Fußgänger potenziell eine größere Gefahr dar als Autos mit Verbrennungsmotor, da sie sehr leise sind. Im Rahmen des Forschungsprojekts Zuverlässigkeit und Sicherheit von Elektrofahrzeugen (Zuse) sollen Assistenzsysteme für Elektroautos entwickelt werden, die Unfälle mit Fußgängern vermeiden helfen.

Dazu gehören unter anderem Systeme, die einen Fußgänger, der auf die Fahrbahn läuft, erkennen und automatisch bremsen und ausweichen. Solche Systeme, die in das Fahrverhalten des Autos eingreifen, ließen sich aufgrund der hohen Integration von Antrieb, Lenkung und Bremsen in Elektroautos besser verbauen als in Autos mit Verbrennungsmotor.

Die Forscher wollen anhand von Simulationen Sicherheitssysteme zur Vermeidung von Unfällen und zur Stabilisierung des Fahrverhaltens entwickeln. Sie werden am Fahrsimulator der Universität Stuttgart getestet. Der Simulator ermögliche es, diese Systeme unter realitätsnahen Bedingungen gefahrlos von Normalfahrern testen zu lassen.

Ziel des Projekts sei auch, die Elektroautos attraktiver zu machen, sagen die Forscher: Da die Sicherheitssysteme für Elektroautos vergleichsweise günstig seien, könnten Fahrzeuge der kleinen und kompakten Klassen eine Fahrsicherheit bekommen, wie sie bei Verbrennungsfahrzeugen nur bei Modellen der gehobenen Preisklasse zu finden sei.

Zuse ist ein Projekt des Instituts für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) und des Instituts für Straßen- und Verkehrswesen (ISV) der Universität Stuttgart. Beteiligt sind zudem der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen und der Automobilhersteller Opel. Die Laufzeit beträgt drei Jahre.


Peter Brülls 21. Feb 2013

Ja, habe ich. Ist einfach Gewöhnungsssache, so wie Automatikgetriebe oder...

Casandro 21. Feb 2013

Warum hat man denn nicht die ganze Energie die man heute in die Weiterführung des...

JP 21. Feb 2013

Sobald du dich in den Straßenverkehr begibst, begibst du dich und dein Leben auch ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Experiment Control Scientist / Engineer (m/w)
    European X-Ray Free-Electron Laser Facility GmbH, Hamburg
  2. Frontend Entwickler (m/w)
    Key-Work Consulting GmbH, Karlsruhe
  3. Mitarbeiter/in Systemadministration und Anwendersupport
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  4. Operations Expert (m/w) - Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad am Bodensee, Berlin

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: MSI-Cashback-Produkte bei Alternate
    Bis zu 60 € Cashback von MSI (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)
  2. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 546,75€
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutz

    Spotify bessert nach - ein bisschen

  2. Kopenhagen

    Elektro-Carsharing mit der Busfahrkarte

  3. The Witcher 3

    Romantik-Optimierung per Patch

  4. RSA-CRT

    RSA-Angriff aus dem Jahr 1996 wiederentdeckt

  5. Runtastic Moment ausprobiert

    Die Fitness-Tracker für Uhrenliebhaber

  6. Media Broadcast

    DVB-T2-Endgeräte kommen schneller als gedacht

  7. Telekom Puls

    Festnetzkunden bekommen 8-Zoll-Tablet für 50 Euro

  8. Magnetschwebetechnik

    Hoverboard-Technik soll Satelliten bewegen

  9. IMHO

    Roboter plündern nicht

  10. Office Malware

    AGB gegen Spammer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
Autonomes Fahren
Wer hat die besten Karten?
  1. Nokia Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf
  2. Nokia Here Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken
  3. Kartendienst Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Re: Traktorstrahl?

    tingelchen | 16:29

  2. Re: Flash...

    Janmorice | 16:26

  3. Re: Tizen?

    Seitan-Sushi-Fan | 16:26

  4. Re: Seit wann ist Golem so gewaltverherrlichend?

    Trockenobst | 16:26

  5. Re: Vorteile gegenüber FireTV?

    march | 16:24


  1. 15:15

  2. 14:44

  3. 14:41

  4. 14:13

  5. 14:00

  6. 13:46

  7. 12:59

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel