Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla Supercharger
Tesla Supercharger (Bild: Tesla)

Elektroauto: Tesla verärgert Nutzer

Tesla Supercharger
Tesla Supercharger (Bild: Tesla)

Tesla verschickt an eifrige Kunden seiner Ladestationen böse Briefe und mahnt dazu, die Supercharger nur für Überlandfahrten, aber nicht als tägliche Stromspender zu nutzen. Gleichzeitig will das Unternehmen Ladestationen an besonders beliebten Ferienhäusern installieren und kooperiert mit Airbnb.

Anzeige

Tesla hat in vielen Ländern ein Netz von Ladestationen eingerichtet, mit denen den Autofahrern die Reichweitenangst genommen werden soll. Innerhalb kurzer Zeit können die Tesla-Fahrer ihre Autos wieder laden - kostenlos und solange das Auto existiert. Offenbar haben einige von ihnen es übertrieben, denn Tesla schickt nun E-Mails an besonders eifrige Nutzer der Ladestationen. Das geht aus Meldungen aus einem Tesla-Forum hervor.

Darin heißt es: "Als häufiger Nutzer von lokalen Superchargern bitten wir Sie, ihr lokales Supercharging zu reduzieren und Ihr Model S zu bewegen, sobald es voll geladen ist." Das Schreiben hebt zudem hervor, dass die Autos zu Hause geladen werden sollten, und das Ladestationnetz nur dazu gedacht sei, Langstreckenfahrten zu ermöglichen und die Reichweite zu strecken. Allerdings erwischte dieses Schreiben teilweise auch Fahrer, die nur selten örtliche Ladestationen nutzen oder solche, die knapp 90 Kilometer von ihrem Wohnort entfernt sind. Entsprechend pikiert sind die Nutzer im Teslaforum und beschweren sich teilweise über die E-Mail von Tesla.

Ein Limit hinsichtlich der Nutzung des Netzes gibt es im Kaufvertrag nicht.

Derweil wollen Tesla und Airbnb an besonders beliebten Ferienwohnungen Ladestationen errichten, berichtet Bloomberg. Dazu müssen ganze Häuser und nicht nur Wohnungen vermietet werden, die mindestens eine Vier-Sterne-Bewertung erhielten und mehr als vier Mal gebucht wurden. Mindestens 100 dieser Ferienwohnungen erhalten dann einen Anschluss im Wert von ungefähr 750 US-Dollar. Die Installation müssen die Hausbesitzer genau wie den Strom aber selbst zahlen. Natürlich steht es ihnen frei, für das Laden der Autos von den Übernachtungsgästen Geld zu verlangen.


eye home zur Startseite
Technikfreak 24. Aug 2015

zumindest für ein Starkstrom-Verlängerungskabel vor die Garage wird es wohl reichen...

notthisname 24. Aug 2015

Ich kenne einen Lehrer der einen fährt. Aber der lässt auch nur die Schüler arbeiten. :)

bofhl 24. Aug 2015

Das alles ist gar nicht notwendig - die Ladestation hat einen Code, den es an das...

azeu 22. Aug 2015

Das liesse sich bestimmt über ein Software-Update lösen. Wenn Akku voll, löse...

quineloe 22. Aug 2015

[ ] Ich habe den Thread erstellt, nachdem ich den Artikel gelesen habe. Klick doch mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Syndicate (1993)

    Vier Agenten für ein Halleluja

  2. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  3. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  4. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  5. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  6. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  7. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  8. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  9. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  10. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Samsung noch mehr gestorben

    crazypsycho | 10:48

  2. Verizon will also Verursacher sein

    Kenterfie | 10:45

  3. Re: Uuund raus

    unbuntu | 10:43

  4. Re: Eigentlich reicht auch der Entzug der...

    Sharra | 10:43

  5. Re: was soll immer diese schwachsinnige Asymmetrie...

    barforbarfoo | 10:40


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel