Abo
  • Services:
Anzeige
Carport mit Solarzellen: Streben aus Bambus
Carport mit Solarzellen: Streben aus Bambus (Bild: BMW)

Elektroauto: BMW stellt Carport mit Solarlader vor

Unterstand und Ladestation in einem: BMW hat das Konzept für einen Carport mit Solarzellen auf dem Dach vorgestellt, an dem die Akkus von Elektroautos geladen werden können.

Anzeige

Elektroautos stoßen beim Fahren zwar keine Schadstoffe aus. Aber ist der Strom, mit dem Akkus geladen werden, auch sauber? Wenn er mit Solarstrom geladen wird, schon. Der deutsche Autohersteller BMW hat das Konzept für einen Carport mit Solarladestation vorgestellt.

  • BMW Solar Carport: Unterstand und Ladestation in einem (Foto: BMW)
  • Die Streben bestehen aus Bambus, die Seitenwände aus Karbon. (Foto: BMW)
  • Der Strom fließt in die Wallbox - hinten an der Wand - und von dort ins Auto oder ins Hausnetz. (Foto: BMW)
  • Das Design orientiert sich laut BMW am Elektroauto i3... (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • ... und dem schicken Hybridsportwagen i8. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
BMW Solar Carport: Unterstand und Ladestation in einem (Foto: BMW)

Die Streben des Carports bestehen aus Bambus, einem schnell nachwachsenden Rohstoff, die Seitenwände aus kohlefaserverstärktem Kunststoff. Die Solarzellen sind auf dem Dach angebracht. Der Strom wird an eine sogenannte Wallbox weitergeleitet, an die das Auto angeschlossen wird. Steht kein Auto in dem Carport, wird der Strom ins Hausnetz eingespeist.

Linienführung des i3 und i8

Das Design stammt von DesignworksUSA, einer Abteilung von BMW in den USA. Es orientiere sich, sagt BMW, an der Linienführung und Oberflächengestaltung des Elektroautos i3 und des Hybridsportwagens i8.

Bei dem Solar-Carport handelt es sich um ein Konzept. Ob und wann er als Produkt erhältlich sein wird, hat BMW nicht mitgeteilt.


eye home zur Startseite
Sebbi 11. Mai 2014

Stell den Carport bei deinem Arbeitsplatz auf ... war das so schwer sich vorzustellen? ;-)

ChMu 10. Mai 2014

Ja sicher. Oder einfach den Gleichstrom HINTERM Wandler einspeisen. Also ich kann Dir...

glmd 10. Mai 2014

Ja, fast genau so ist es auch. Es ist grundsätzlich egal, wie effizient ein...

Sebbi 09. Mai 2014

Ehm ja, interessiert auch keinen wie dreckig die Herstellung konventioneller Autos...

Replay 09. Mai 2014

Sowas dachte ich mir auch. Solche Carports waren schon im Prospekt abgebildet, als ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Oberhausen
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. MEIERHOFER AG, München, St. Valentin (Österreich)
  4. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 299,00€
  3. 399,00€ (Lieferung am 10. November)

Folgen Sie uns
       


  1. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  2. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  3. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  4. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  5. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  6. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  7. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  8. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  9. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar

  10. Filmdatenbank

    Schauspieler lassen ihr Alter aus dem Internet entfernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: Völlig nichts-sagender Artikel

    Marentis | 05:37

  2. Re: Gags auf Kosten von Apple?

    Moe479 | 04:32

  3. Re: Hallo Regulierungsbehörde?

    postb1 | 04:09

  4. Re: Ein Pranger für Geräte mit Sicherheitslücken

    Apfelbrot | 04:02

  5. Re: Und immer noch kein Wetter im Lockscreen...

    Grortak | 03:55


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel