Abo
  • Services:
Anzeige
Teslas Autopilot soll besser werden
Teslas Autopilot soll besser werden (Bild: Telsa Motors)

Elektroauto: Autopilot von Tesla S soll von der Autobahn abfahren

Kurz nach dem tödlichen Unfall mit einem Tesla Model S plant der Elektroautohersteller, dem Autopiloten neue Funktionen beizubringen. Das Auto soll künftig eigenständig von der Autobahn abfahren können und eine überarbeitete Bedienoberfläche erhalten.

Die Tesla Software Version 8.0 soll dem Elektroauto Model S neue assistierte Fahrfunktionen beibringen. So soll das Auto automatisch von der Autobahn beziehungsweise dem Freeway abfahren können. Bisher gelang die Erkennung der Abfahrtsrampen nicht.

Anzeige

Das System muss weiterhin vom Fahrer überwacht werden, der zur Not auch eingreifen muss, um Fehler zu vermeiden. Die Abbiegefunktion soll ebenso aktiviert werden wie der Spurwechsel. Der Fahrer betätigt den Blinker und das Fahrzeug überprüft, ob andere Verkehrsteilnehmer im Weg sind. Wenn das nicht der Fall ist, fährt das Model S von der Autobahn ab. Als der Autopilot eingeführt wurde, interpretierte das System oftmals Abfahrten als normalen Straßenverlauf, doch mit der Zeit wurde die Erkennung immer besser.

  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)
Tesla Model S Facelift 2016 (Bild: Tesla Motors)

Außerdem soll das Software-Update, das bereits einigen ausgewählten Fahrern zur Verfügung stehen soll, laut einem Bericht von Electrek eine neue Benutzeroberfläche einführen. Wann es auf die Fahrzeugflotte aufgespielt wird, ist nicht bekannt. Die Updates erfolgen Over-the-Air per Mobilfunk.

Street View: Der Unfall ereignete sich auf dieser Straße, als ein Lkw nach rechts abbog und der Tesla unter seinen Anhänger geriet.

Beta-Software für die Straße

Nach dem ersten tödlichen Unfall mit einem automatisiert fahrenden Tesla Model S steht das System unter besonderer Beobachtung. Die US-Verkehrssicherheitsbehörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) untersucht die Ursache.

Tesla wies noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass der Autopilotmodus im Normalfall ausgeschaltet und manuell aktiviert werden müsse. Die Software befände sich noch im Betastadium, und der Fahrer sei verpflichtet, stets die Hand am Steuer zu lassen, um rechtzeitig eingreifen zu können. Dieser Warnhinweis wird im Display angezeigt und muss quittiert werden.


eye home zur Startseite
Emulex 07. Jul 2016

Im Gegenteil, mich interessiert wirklich wo die Systeme noch Schwächen haben, die ich...

WonderGoal 05. Jul 2016

Nur weil ein mir entgegenkommender Lkw, in die mir als Fahrer zugewandten rechten...

PiranhA 05. Jul 2016

Nein, genau genommen gibt es gar nicht den Begriff "selbstfahrend". Zumindest nicht in...

Prinzeumel 05. Jul 2016

Aha. Also lautet der hinweis von tesla vor der Nutzung das ich auf kreuzende lkw achten...

Niaxa 05. Jul 2016

Hast du selbst schon beantwortet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Unterföhring, Frankfurt-Rödelheim
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,99€
  3. 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  2. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  3. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne

  4. Bug Bounty

    Facebook zahlt 40.000 US-Dollar für Imagetragick-Bug

  5. Fifa 17

    Update bringt größere Änderungen in Fifa Ultimate Team

  6. Fab-Ausrüster

    ASML hat sechs Bestellungen für seine neuen EUV-Maschinen

  7. Überbau

    Bundesländer hoffen auf Ende der Telekom-Störmanöver

  8. Mi Mix im Test

    Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln

  9. GFX 50S

    Fujifilm bringt spiegellose Mittelformatkamera auf den Markt

  10. Dobrindt

    Strengere Vorschriften für Drohnen- und Modellflugzeug-Flüge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Veerräter!

    maze_1980 | 14:05

  2. Ausgerechnet im Winter?

    maze_1980 | 14:04

  3. Re: Bahnhof ...

    Ach | 14:04

  4. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    DetlevCM | 14:04

  5. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    SchmuseTigger | 14:00


  1. 14:00

  2. 13:37

  3. 13:20

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:14

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel