Abo
  • Services:
Anzeige
Mitsubishi eX
Mitsubishi eX (Bild: Mitsubishi)

Elektro-SUV: Mitsubishi eX nutzt Windschutzscheibe als Bildschirm

Mitsubishi hat auf der Tokyo Motor Show 2015 eine Konzeptstudie eines Stadtgeländewagens mit Augmented-Reality-Windschutzscheibe vorgestellt. Der eX soll den Fahrer informieren, ohne ihn abzulenken.

Anzeige

Mitsubishi präsentiert mit dem eX eine Konzeptstudie eines Elektro-SUV, das erstmalig auf der Tokyo Motor Show gezeigt wird. Das Elektroauto mit 140 kW/ 190 PS soll eine Reichweite bis zu 400 Kilometer aufweisen. Doch das eckig wirkende, futuristische Äußere mit den schmalen Scheinwerfern und Portaltüren (Selbstmördertüren) ist nicht das einzig Auffällige an dem Fahrzeug.

  • Mitsubishi eX (Bild: Mitsubishi)
  • Mitsubishi eX (Bild: Mitsubishi)
  • Mitsubishi eX (Bild: Mitsubishi)
  • Mitsubishi eX (Bild: Mitsubishi)
Mitsubishi eX (Bild: Mitsubishi)

Anstelle eines Head-up-Display, das mittlerweile einige Fahrzeuge der Oberklasse bieten, hat Mitsubishi beim eX Concept eine Augmented-Reality-Windschutzscheibe entwickelt, die zum Beispiel die Anweisungen des Navigationssystems scheinbar auf die Straße schreibt. Auch die Warnhinweise des Spurassistenten werden ins Sichtfeld des Fahrers eingeblendet. Mitsubishi zeigt auf der Windschutzscheibe auch an, wenn das Fahrzeug einen zu geringen Sicherheitsabstand zum Vordermann erreicht.

Ein weiteres Display auf der Mittelkonsole übernimmt Aufgaben, die nicht zum Fahren erforderlich sind und zeigt beispielsweise Informationen des Entertainmentsystems an. Durch die Projektion an die Windschutzscheibe soll der Fahrer weniger abgelenkt werden. Autohersteller gehen derzeit dazu über, ihre Fahrzeuge mit Touchscreens auszustatten. Bedienungsfelder ersetzen Knöpfe zum Drehen oder Regler zum Schieben. Manche Funktion versteckt sich in Untermenüs. Den Fahrer lenke die Suche ab, ergab eine Studie des ADAC Anfang 2013. Solche Probleme will Mitsubishi mit seinem Konzept umgehen.

Der Mitsubishi eX ist zudem mit hochauflösenden Kameras statt Außenspiegeln ausgestattet. Es ist unrealistisch anzunehmen, dass der eX in der gezeigten Form jemals in Serie gebaut werde. Dennoch fließen aus solchen Konzeptfahrzeugen oftmals Details in spätere Autogenerationen ein.

Mitsubishi stellt den eX auf der Tokyo Motor Show vom 28. Oktober bis 8. November 2015 aus.


eye home zur Startseite
DrWatson 15. Okt 2015

Darauf eine Sportzigarette!

Aslo 14. Okt 2015

Jo, sieht schön futuristisch aus.

Rodrigogonzales 13. Okt 2015

Hast du auch ein paar Beispiele zu deinem Posting. Ansonsten hat es null Aussagekraft...

Captain 13. Okt 2015

Joo, und dann wundert man sich über ansteigende Unfallzahlen wegen Unübersichtlichkeit

Tigtor 13. Okt 2015

Das Wort das du suchst heisst "Titgore" und ist erst ab 18 ... ok, das war jetzt ohne Nivea



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  3. FHE3 GmbH, Karlsruhe
  4. Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Versmold


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  2. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  3. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  4. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  5. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  6. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  7. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  8. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  9. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online

  10. Free-to-Play

    Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: geht nicht

    thinksimple | 20:29

  2. Was soll das?

    McWiesel | 20:27

  3. Dann baut man halt Schalter in die Laternen ein

    EWCH | 20:24

  4. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    Neuro-Chef | 20:23

  5. Re: Youtube Videos bei Focus, Welt, Bild etc.

    redmord | 20:20


  1. 19:05

  2. 17:57

  3. 17:33

  4. 17:00

  5. 16:57

  6. 16:49

  7. 16:48

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel