Electronic Arts: Origin für Mac verfügbar
Origin (Bild: EA)

Electronic Arts Origin für Mac verfügbar

38 Spiele, ein paar plattformübergreifende Funktionen und Cloud-Speicherstände sind einige der Funktionen, die EAs Origin ab sofort für Mac-Nutzer bietet.

Anzeige

Electronic Arts hat sein Spiele-Downloadportal Origin um Angebote für Mac-Nutzer erweitert. Derzeit sind dort 38 Titel zu finden, ein großer Teil davon stammt von EA selbst. Es gibt viele Titel aus dem Sims-Universum, aber auch das Rollenspiel Dragon Age 2. Von Drittanbietern stammen unter anderem die Mac-Versionen von Batman: Arkham City, Dirt 2 und Tropico 3. Die Preise sind mit denen für Windows-PC-Spiele vergleichbar.

Laut EA können Kunden bei bestimmten Titeln plattformübergreifend spielen. Sobald man etwa ein Spiel auf einem Windows-Rechner gekauft hat, erscheint es auf dem angemeldeten Mac-Rechner automatisch in der Bibliothek, wo es dann unkompliziert heruntergeladen werden kann. Auch die gewohnten Cloud-Funktionen etwa für Speicherstände stehen zur Verfügung. EA empfiehlt einen Mac mit OS X 10.6.8 und mindestens einen Prozessor vom Typ Intel Core-2-Duo.


Sharra 11. Feb 2013

Du würdest dich wundern, wieviele Leute schon Linux nutzen, aber nicht die geringste...

BeBaButzeman 09. Feb 2013

Also meinem Selbstbewußtsein geht es prächtig, Danke der Nachfrage. Aber für die gute...

elgooG 09. Feb 2013

/+1

LynQ 08. Feb 2013

Weiter so, vlt. kann man dann auch auf Mac vernüftig spielen. Blizzard und NcSoft machen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Organisation und IT
    Johann Grohmann GmbH & Co. KG, Bisingen
  2. Technischer Projektleiter Web- / Cloud-Lösungen (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  3. SAP-Berater verschiedene Module (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart
  4. IT-Active Directory & Exchange Operator (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest: Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest
Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
  1. Firefox-Nightly Web-IDE von Mozilla zum Testen bereit

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

    •  / 
    Zum Artikel