Electronic Arts: "Habe die Nachfolger der PS3 und der Xbox 360 gesehen"
Frank Gibeau von EA (Bild: Chris Pizzello/Reuters)

Electronic Arts "Habe die Nachfolger der PS3 und der Xbox 360 gesehen"

"Spektakulär" nennt der EA-Manager Frank Gibeau das, was er angeblich mit eigenen Augen gesehen hat: die Nachfolger der Playstation 3 und der Xbox 360. Er ist der erste Brancheninsider, der derart offen über die nächste Konsolengeneration spricht.

Anzeige

Frank Gibeau ist bei Electronic Arts für die Spielestudios zuständig und damit nach Firmenchef John Riccitiello einer der wichtigsten Manager des Unternehmens. Jetzt hat er sich am Rande der Gamescom 2012 in Köln unerwartet offen über die nächste Konsolengeneration geäußert: "Ich habe die Nachfolger für die PS3 von Sony und die Xbox 360 von Microsoft gesehen und sie werden spektakulär sein", sagte Gibeau der Onlineausgabe der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag. Sony und Microsoft selbst haben sich offiziell noch nicht zu den Geräten bekannt, zu denen es seit geraumer Zeit viele Gerüchte gibt - die Konzerne fürchten, dass der Absatz der aktuellen Generation zurückgeht, wenn die Kundschaft anfängt, auf die Nachfolger zu warten.

Die meisten Teilnehmer der Spielebranche erwarten, dass Sony und Microsoft ihre neuen Konsolen spätestens auf der E3 2013 ankündigen, die Mitte Juni 2013 in Los Angeles stattfindet. Mit einer Markteinführung ist dann Ende 2013, möglicherweise auch erst im Frühjahr 2014 zu rechnen.

Electronic Arts hatte bereits im Mai 2012 angekündigt, rund 80 Millionen US-Dollar in die Entwicklung von Spielen für die nächste Konsolengeneration zu investieren; in dieser Summe dürften auch Mittel für Titel für Nintendos Wii U enthalten sein.


neocron 21. Jan 2013

junge junge, da hat es aber auch einer noetig ...

peacemaker 24. Aug 2012

Die sollen ihr eigenes Gerät entwickeln! ;) Ich auch nicht... und Palmer Lucky vom...

wasdeeh 21. Aug 2012

Ist es eigentlich nicht so sehr. Man sollte sich halt im klaren sein, worüber man...

DerKleineHorst 21. Aug 2012

DUST514 soll Maus- und Tastatursteuerung unterstützen, ist aktuell noch in der closed...

HerrMannelig 20. Aug 2012

http://www.4players.de/4players.php/screenshot_list/PC_CDROM/9161/Screenshots/67237/0/4P...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  2. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  3. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  4. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  5. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  6. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  7. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  8. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  9. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  10. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel