Medal of Honor Warfighter
Medal of Honor Warfighter (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts Enttäuschung über Medal of Honor

Für das jüngste Medal of Honor hatte sich Electronic Arts offenbar mehr erhofft - sowohl bei den Verkäufen als auch bei den Kritiken. Hoffnungen setzt der Publisher nun auf das offizielle Map-Pack für einen Bin-Laden-Kinofilm.

Anzeige

"Wir sind enttäuscht von den Kritiken und glauben dennoch, dass es ein gutes Spiel ist", so der EA-Manager Frank Gibeau nach der Bekanntgabe von Geschäftszahlen über Medal of Honor Warfighter. Bei internen Tests habe der Ego-Shooter besser abgeschnitten als in den Tests der Fachpresse. Dennoch habe Electronic Arts die Verkaufserwartungen gesenkt. Einen gewissen Schub erwartet Gibeau durch das offizielle Map-Pack für den Film Zero Dark Thirty. Der Streifen von Kathryn Bigelow über die Tötung von Osama Bin Laden kommt im Dezember 2012 in die US-Kinos, der Deutschlandstart ist für Januar 2013 geplant.

Der Erfolgstitel schlechthin im Portfolio ist derzeit Fifa 13. Das Fußballspiel hat seit seiner Veröffentlichung im September 2012 weltweit rund 7,4 Millionen Käufer gefunden. Insgesamt hat EA mit allen Fifa-Titeln zusammen - unter anderem World Class Soccer und Fifa Online 2 - innerhalb der vergangenen sechs Monate rund 115 Millionen US-Dollar Umsatz erzielt. Ebenfalls zufrieden ist der Publisher mit dem Verkauf von Madden NFL 13, das gegenüber dem Vorgänger um rund neun Prozent zulegen konnte.

In den Monaten Juli und September 2012 ist der Umsatz von EA im Vergleich mit dem Vorjahr von 715 Millionen auf 711 Millionen US-Dollar gesunken. Der Nettoverlust betrug 381 Millionen US-Dollar, im Vorjahreszeitraum waren es 340 Millionen US-Dollar. Auffällig ist die weiter stark steigende Bedeutung des Digitalgeschäfts: EA hat im Geschäftsquartal rund 324 Millionen US-Dollar im Internet verdient, das sind 45,6 Prozent der Gesamteinnahmen - im Vorjahr lag der Wert bei 32,7 Prozent. Damit kommt die Zielmarke von 50 Prozent Digitalumsatz in Reichweite.


djlostwave 30. Nov 2012

hahaha ;D ich hoffe @couch-hero das nur ironisch war & du hoffentlich weist was das...

NERO 31. Okt 2012

Spielen wir das gleiche BF3? Du kannst natürlich wie bspw. das G3 auf Einzelschuss...

7hyrael 31. Okt 2012

+1 gefällt mir :D

deutscher_michel 31. Okt 2012

Stimm vor allem kein Level-Up XP Scheiss / Achievement scheiss..

zwangsregistrie... 31. Okt 2012

wird bestimmt n wahnsinns Blockbuster. rofl

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Tester / Testspezialist / Testberater / Senior Software Testconsultant (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen) und München
  2. Head of Customer Service (m/w)
    Nemetschek Allplan Deutschland GmbH, München
  3. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. System Engineers (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Karlsruhe und Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  2. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  3. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  4. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  5. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  6. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  7. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  8. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  9. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  10. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel