Anzeige
Electric Blue
Electric Blue (Bild: Brigham Young University)

Electric Blue: Elektroauto bricht Geschwindigkeitsrekord

Das Elektroauto Electric Blue erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 330 Kilometern pro Stunde und ist damit das schnellste so betriebene Fahrzeug der Welt seiner Klasse. Auf herkömmlichen Straßen wird der blaue Renner jedoch niemals fahren können.

Anzeige

Auf dem Bonneville-Speedway-Gelände in der Großen Salzwüste in Utah fuhr Electric Blue, das von Studenten der Brigham Young University in Utah entwickelt wurde, in zwei Qualifizierungsläufen eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 330 Kilometern pro Stunde und ist damit das schnellste Elektrofahrzeug der Welt in der Klasse unter 500 kg. Vor zwei Jahren hatte das Auto bereits den Rekord von 250 km/h erzielt, den es nun deutlich übertrumpfte.

  • Electric Blue (Bild: Brigham Young University)
  • Electric Blue (Bild: Brigham Young University)
  • Electric Blue (Bild: Brigham Young University)
  • Electric Blue (Bild: Brigham Young University)
Electric Blue (Bild: Brigham Young University)

Electric Blue ist ein Streamliner - ein Fahrzeug mit extrem langer Karosserie, einem Sitz und vollverkleideten Rädern. Die Bodenfreiheit liegt bei gerade einmal 2,5 Zentimetern. Der Wenderadius des Fahrzeugs liegt bei rund 182 Metern - ein normales Auto benötigt ungefähr 11 Meter zum Wenden.

Electric Blue wurde von mehr als 130 Studenten der Hochschule in den vergangenen zehn Jahren gebaut.

Andere Streamliners haben schon höhere Geschwindigkeiten erreicht, spielen aber in deutlich höheren Gewichtsklassen. Der Betrieb von Electric Blue wird unter anderem durch Lithium-Phosphat-Akkus ermöglicht. Weitere Rekordversuche werden nun nicht mehr übernommen, da die erzielten Werte nach Angaben der Entwickler das theoretische Maximum der Konstruktion darstellen. Wo es künftig ausgestellt wird, ist noch nicht entschieden.

Der Landgeschwindigkeitsrekord liegt aktuell bei 1.223,65 Kilometern pro Stunde. Er wurde von dem britischen Fahrzeug Thrust Supersonic Car Mitte Oktober 1997 erzielt. Fahrer Andy Green durchbrach damit auch die Schallmauer. Das ThrustSSC wird von zwei Rolls-Royce Spey mit Nachbrennern angetrieben.

Der Geschwindigkeitsrekord von 330 Kilometern pro Stunde, den Electric Blue jetzt erzielte, war von einem benzingetriebenen Fahrzeug schon im April 1928 vom US-Amerikaner Ray Keech erreicht worden. Sein White Triplex Spirit of Elkdom kam damals auf 334,02 km/h.


eye home zur Startseite
Ach 22. Sep 2014

Ein Stromer der mit Solar/Windstrom betrieben wird statt herumzustehen ist...

MarioWario 22. Sep 2014

Stimmt, das waren doch die wilden 90er des Privatfernsehens mit SAT1-SM, wa(h)re Liebe...

ad (Golem.de) 22. Sep 2014

Steht im Artikel auch drin. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln
  2. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  3. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  4. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Endlich...

    MD94 | 15:53

  2. Re: Was ich irrsinnig finde:

    teenriot* | 15:52

  3. Re: Das wird die EU retten!

    DrWatson | 15:50

  4. Re: ich finde es widerlich ...

    merodac | 15:48

  5. Versteht eigentlich hier jemand die Organe der EU?

    pk_erchner | 15:41


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel