Anzeige
Vodafone-Landeschef Jens Schulte-Bockum
Vodafone-Landeschef Jens Schulte-Bockum (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

IT-Arbeitsplätze Widerstand gegen Stellenabbau bei Vodafone Deutschland

Vodafone Deutschland verlagert die Netzüberwachung nach Rumänien und IT-Aufgaben nach Indien. Die Gehälter sollen sinken, 500 bis 3.500 Stellen sollen wegfallen.

Anzeige

Alle Betriebsräte bei Vodafone sollen sich bundesweit gegen die Stellenabbaupläne wehren, empfiehlt die Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Vodafone Deutschland will 500 Arbeitsplätze in den Bereichen Technik Regionen, Netzüberwachung und IT Operations abbauen. Firmenchef Jens Schulte-Bockum hatte laut Informationen der EVG den Beschäftigten die Abbaupläne mitgeteilt.

"Jüngsten Meldungen zufolge sollen insgesamt rund 3.500 Stellen in ganz Deutschland abgebaut werden", erklärte die EVG, die durch die Übernahmen von Arcor und dem Bahnfunk bei Vodafone vertreten ist. Durch die Milliardenübernahme von Mannesmann im Jahr 2000 ist auch die IG Metall bei Vodafone aktiv.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet, plant der Telekommunikationskonzern die Verlagerung von Aufgaben nach Rumänien und Indien sowie eine deutliche Senkung der Einstiegsgehälter. "Ich bin mir darüber bewusst, dass wir mit diesem Gesamtpaket die Organisation vor weitere große Herausforderungen stellen", schrieb Vodafone-Deutschland-Chef Jens Schulte-Bockum in einem Führungskräftebrief, der der FAZ vorliegt.

Die Netzüberwachung will Vodafone Deutschland demnächst von Rumänien aus steuern. Anschließend soll das Festnetzcenter zu der osteuropäischen Tochtergesellschaft ausgelagert werden. In der Informationstechnologie habe das Management Aufgaben identifiziert, die sich billiger in Indien erledigen lassen.

Schulte-Bockum schreibt in dem Führungskräfte-Brief: "Derzeit zahlen wir Einstiegsgehälter, die deutlich über dem Marktniveau liegen". Gleichzeitig liege der Anteil der variablen Vergütung unter dem Marktdurchschnitt. "Diese enormen Differenzen können wir uns in einem zunehmend schwierigen Marktumfeld nicht mehr erlauben." Durch eigene Servicegesellschaften für die Kundenbetreuung sollen nun die Einstiegsgehälter bei Neueinstellungen gesenkt werden.


eye home zur Startseite
Tuxraxer007 23. Mai 2013

...und von EDS zu HP und aktuell steht die Verlagerung zu Amdoc an, auch einem...

Tuxraxer007 23. Mai 2013

Der Bunker in Heerdt ist doch eh nur angemietet und Platz für alle Mitarbeiter ist eh...

Test_The_Rest 20. Apr 2013

"Vor seiner Zeit bei Vodafone war Jens Schulte-Bockum in der internationalen...

moppi 17. Apr 2013

und wenn man wieder umschwenkt dann gibt es für jeden mitarbeiter weniger lohn als vorher

Rayrada 16. Apr 2013

Im Oktober 2010 hat Vodafone sich von ihren Aussendienstlern getrennt (Outgesourced...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter 2nd-Level-Support (m/w)
    KREMPEL GmbH, Vaihingen an der Enz
  2. Senior Project Manager (m/w)
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  3. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  4. IT-Entwickler (m/w) mit Spezialisierung SAP-Rechnungswesen
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Smart Home Homekit soll in iOS 10 zentrale App bekommen
  2. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  3. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen

Zerotouch im Hands on: Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
Zerotouch im Hands on
Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
  1. Logi Base Logitechs iPad-Pro-Dock lädt über den Smart Connector
  2. Logitech G900 im Test Die erste Maus mit Wireless-Kabel

Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test: Ubuntu versaut noch jedes Tablet
Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test
Ubuntu versaut noch jedes Tablet
  1. Snap Ubuntus neues Paketformat ist unter X11 unsicher
  2. Xenial Xerus Ubuntu will weiter mit Alleingängen punkten
  3. Xenial Xerus Ubuntu 16.04 verzichtet auf proprietären AMD-Treiber

  1. Das Schild

    Thrass | 19:19

  2. Captain America

    korona | 19:19

  3. fish Shell

    Wolfgang Menezes | 19:18

  4. Re: Mini PCs

    eXXogene | 19:15

  5. Re: Und wie sieht es bei Tablets aus?

    stiGGG | 19:07


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel