Einspruch erfolgreich: Saints Row 4 erscheint doch ungeschnitten
Saints Row 4 (Bild: Deep Silver)

Einspruch erfolgreich Saints Row 4 erscheint doch ungeschnitten

Erst wollte die USK in Saints Row 4 "umfangreiche Anpassungen" durchsetzen, jetzt kann das Actionspiel doch ohne Schnitte erscheinen: Deep Silver hat erfolgreich Widerspruch bei den Jugendschützern eingelegt.

Anzeige

Der Publisher Deep Silver hat es geschafft: "Wir freuen uns, dass die deutsche Fangemeinde Saints Row 4 ganz ohne Einschränkungen spielen kann und bedanken uns bei der USK für die konstruktive Zusammenarbeit im Rahmen des Prüfverfahrens", teilte Deep Silver mit. Ursprünglich hatte die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) verlangt, dass in Saints Row 4 "umfangreiche Anpassungen" - sprich: Schnitte - erfolgen. Sonst hätte das Actionspiel gar keine Alterskennzeichnung, also auch kein "ab 18", erhalten. Nun wird das rote "Ab 18"-Logo auf der Verpackung prangen.

Der Shooter entsteht bei dem US-Entwicklerstudio Volition, das seit der Insolvenz von THQ zu Koch Media gehört. Auch die in Australien zuständigen Stellen haben dem Spiel die Freigabe verweigert, und zwar wegen Verharmlosung sexueller Gewalt und von Drogen. Saints Row 4 soll am 23. August 2013 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.


Wakarimasen 19. Jul 2013

L4D ist aber dennoch ein Valve Titel und ein EA symbol habe ich auf keinem der Spiele...

shmafoozius 19. Jul 2013

Nur blöd, wenn besagter Kollege das Spiel schon vorher hatte. :D

tangonuevo 18. Jul 2013

Wieso? Erscheint doch ungeschnitten. Wenn du übrigens die USK so schlimm findest, sei...

Lord Gamma 18. Jul 2013

Man hat nochmals Prüfgebühren bezahlt. Für Dead Space 2 musste man sogar sechs mal...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  2. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  4. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel