Wallpaper X3 Albion Prelude
Wallpaper X3 Albion Prelude (Bild: Egosoft)

Egosoft Offener Brief an Steam-Kritiker

Das deutsche Entwicklerstudio Egosoft verteidigt gegenüber kritischen Kunden die Entscheidung für Steam - und kündigt an, seine X3-Reihe vollständig selbst für Linux und Mac OS zu veröffentlichen.

Anzeige

Gerade deutsche Hersteller von PC-Spielen sind auf den Vertrieb über das Onlineportal Steam angewiesen und nutzen ihn gerne. Dafür müssen sie sich oft Kritik von Kunden gefallen lassen, die - ebenso wie Verbraucherschutzverbände - nicht mit allen Geschäftspraktiken von Steam einverstanden sind. Vor einigen Tagen hat sich Bernd Lehahn, Chef des Entwicklerstudios Egosoft aus dem nordrhein-westfälischen Würselen, in einem offenen Brief an die Kritiker gewandt und dabei Argumente aufgeführt, die in der Diskussion um Steam so noch nicht oft zu hören waren.

Lehahn schreibt, dass er durch die Plattform ermuntert werde, auch ältere Programme zu aktualisieren. Anders als zum Teil beim Vertrieb über Publisher bekommt Egosoft für jedes über Steam verkaufte Spiel einen Anteil. "Wir haben gesehen, dass selbst ein so alter Titel wie X: Beyond the Frontier (1999) noch immer neue Käufer auf Steam findet, und es hat sich für uns gelohnt, auch diese alten Spiele wieder unter Windows 7, 64-Bit und Windows 8 lauffähig zu machen", so Lehahn. Für den Fall, dass es Steam irgendwann nicht mehr gibt, kündigt Lehahn an, Versionen zur Verfügung zu stellen, die auch ohne das Portal laufen.

Sehr positiv sieht Lehahn die Unterstützung von Steam für Mac OS und Linux. Egosoft arbeite daran, alle Spiele der Weltraumserie X3 (Reunion, Terran Conflict und Albion Prelude) selbst sowohl für Linux als auch für Mac OS X anzupassen. Für eine Übergangszeit werde es noch die von Drittfirmen portierten Versionen im Handel geben. Ziel sei aber, sie durch die selbst produzierten Umsetzungen zu ersetzen.

"Sobald diese Versionen fertiggestellt sind, werden wir alle X3-Spiele zu 'Steam-Play'-Titeln machen, so dass jeder Kunde, der die Windows-Lizenz gekauft hat, ohne Aufpreis auch die Linux- oder Mac-Version erhält", schreibt Lehahn. Außerdem arbeite Egosoft an einem Update für X3: Albion Prelude mit einer deutlich verbesserten Gamepad-Steuerung, die insbesondere für den Big-Picture-Modus ein sehr entspanntes Spielerlebnis ermöglichen werde.


Kaen008 27. Feb 2013

@throgh Es ist ein riesen Unterschied von ohne Steam zu mit steam. Ein Profil kann man...

throgh 26. Feb 2013

Was möchtest du uns denn mit diesem Beitrag konkret mitteilen?

MrBrown 25. Feb 2013

Ja... darauf warten die Steam Hasser... das Valve seinen Goldesel schlachtet. Könnt ihr...

wynillo 25. Feb 2013

Ich versteh die gesamte Diskussion nicht. Hersteller X entscheidet sich dazu Vertriebsweg...

throgh 24. Feb 2013

Das ist ja auch in Ordnung für die Leute, die das gern freiwillig machen. Aber was ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter (m/w) für IT-Transformationsprogramm in der Betriebsorganisation
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Softwareentwickler/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Projektleiter (m/w) hardwarenahe Software für KFZ-Steuergeräte
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. SAP Inhouse Berater (m/w) QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEUE BLU-RAY-/DVD-AKTION: 7 Tage Tiefpreise bei Amazon
    (u. a. Blu-rays: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 11,11€, The Scorpion King 1-3 Box 9...
  2. VORBESTELLBAR: Until Dawn Special Edition PS4
    79,95€
  3. TIPP: Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Akku-Uhrenarmband

    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

  2. Sprachassistent

    Google Now wird schlauer

  3. Google

    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

  4. Project Brillo

    Google vertieft Bemühungen im Smart-Home-Bereich

  5. Umfrage

    IT-Nachwuchs erwartet Einstiegsgehalt von über 46.000 Euro

  6. Android M

    Google mit neuem System für App-Berechtigungen

  7. Windows 7

    Drahtzieher von PC Fritz erhält über sechs Jahre Haft

  8. NC Soft

    Wildstar wird Free-to-Play

  9. SMS

    O2 warnt Handy-Kunden vor automatischem Internetzugriff

  10. EA Sports

    Fifa 16 bietet Frauenfußball



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

  1. Re: Kopfschüttelnd abwinken

    MESH | 00:11

  2. Re: 7850 ist ein Geheimtipp

    spantherix | 00:10

  3. Das wäre nur konsequent, doch es bleibt ein Problem.

    Neuro-Chef | 00:10

  4. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for...

    x64 | 00:07

  5. Re: Und wieso senkt man nicht einfach die Preise?

    Spaghetticode | 00:06


  1. 23:20

  2. 21:09

  3. 20:58

  4. 20:12

  5. 20:06

  6. 19:57

  7. 17:54

  8. 16:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel