Wallpaper X3 Albion Prelude
Wallpaper X3 Albion Prelude (Bild: Egosoft)

Egosoft Offener Brief an Steam-Kritiker

Das deutsche Entwicklerstudio Egosoft verteidigt gegenüber kritischen Kunden die Entscheidung für Steam - und kündigt an, seine X3-Reihe vollständig selbst für Linux und Mac OS zu veröffentlichen.

Anzeige

Gerade deutsche Hersteller von PC-Spielen sind auf den Vertrieb über das Onlineportal Steam angewiesen und nutzen ihn gerne. Dafür müssen sie sich oft Kritik von Kunden gefallen lassen, die - ebenso wie Verbraucherschutzverbände - nicht mit allen Geschäftspraktiken von Steam einverstanden sind. Vor einigen Tagen hat sich Bernd Lehahn, Chef des Entwicklerstudios Egosoft aus dem nordrhein-westfälischen Würselen, in einem offenen Brief an die Kritiker gewandt und dabei Argumente aufgeführt, die in der Diskussion um Steam so noch nicht oft zu hören waren.

Lehahn schreibt, dass er durch die Plattform ermuntert werde, auch ältere Programme zu aktualisieren. Anders als zum Teil beim Vertrieb über Publisher bekommt Egosoft für jedes über Steam verkaufte Spiel einen Anteil. "Wir haben gesehen, dass selbst ein so alter Titel wie X: Beyond the Frontier (1999) noch immer neue Käufer auf Steam findet, und es hat sich für uns gelohnt, auch diese alten Spiele wieder unter Windows 7, 64-Bit und Windows 8 lauffähig zu machen", so Lehahn. Für den Fall, dass es Steam irgendwann nicht mehr gibt, kündigt Lehahn an, Versionen zur Verfügung zu stellen, die auch ohne das Portal laufen.

Sehr positiv sieht Lehahn die Unterstützung von Steam für Mac OS und Linux. Egosoft arbeite daran, alle Spiele der Weltraumserie X3 (Reunion, Terran Conflict und Albion Prelude) selbst sowohl für Linux als auch für Mac OS X anzupassen. Für eine Übergangszeit werde es noch die von Drittfirmen portierten Versionen im Handel geben. Ziel sei aber, sie durch die selbst produzierten Umsetzungen zu ersetzen.

"Sobald diese Versionen fertiggestellt sind, werden wir alle X3-Spiele zu 'Steam-Play'-Titeln machen, so dass jeder Kunde, der die Windows-Lizenz gekauft hat, ohne Aufpreis auch die Linux- oder Mac-Version erhält", schreibt Lehahn. Außerdem arbeite Egosoft an einem Update für X3: Albion Prelude mit einer deutlich verbesserten Gamepad-Steuerung, die insbesondere für den Big-Picture-Modus ein sehr entspanntes Spielerlebnis ermöglichen werde.


Kaen008 27. Feb 2013

@throgh Es ist ein riesen Unterschied von ohne Steam zu mit steam. Ein Profil kann man...

throgh 26. Feb 2013

Was möchtest du uns denn mit diesem Beitrag konkret mitteilen?

MrBrown 25. Feb 2013

Ja... darauf warten die Steam Hasser... das Valve seinen Goldesel schlachtet. Könnt ihr...

wynillo 25. Feb 2013

Ich versteh die gesamte Diskussion nicht. Hersteller X entscheidet sich dazu Vertriebsweg...

throgh 24. Feb 2013

Das ist ja auch in Ordnung für die Leute, die das gern freiwillig machen. Aber was ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Manager Software (m/w)
    Kontron Europe GmbH, Augsburg
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) im Umfeld Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart
  3. SAP ABAP-Entwickler/in
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  4. Teamleiter E/E (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  2. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Blackphone

    Schwerer Fehler in der Messaging-App Silenttext

  2. Godavari als Kaveri Refresh

    AMD plant Bristol-Ridge-APU mit DDR4

  3. HDR und Dolby Vision

    Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher

  4. Innenstädte

    Einzelhändler für Ende des Sonntagsverkaufsverbots

  5. Yanis Varoufakis

    Griechischer Finanzminister hat für Valve gearbeitet

  6. Quartalszahlen

    Apples iPhone-Verkauf übertrifft alle Prognosen

  7. Apple

    Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

  8. Autobahn

    Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  9. Glibc

    Ein Geist gefährdet Linux-Systeme

  10. iPhone

    Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

Samsung Gear VR im Test: Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
Samsung Gear VR im Test
Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
  1. Für 200 US-Dollar verfügbar Samsungs Gear VR ist nicht für Radfahrer geeignet
  2. Innovator Edition Gear VR wird Anfang Dezember 2014 in den USA ausgeliefert
  3. Project Beyond Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

    •  / 
    Zum Artikel