Anzeige
Die neue Option in HTTPS Everywhere 2.0 erkennt schwache Verschlüsselungen.
Die neue Option in HTTPS Everywhere 2.0 erkennt schwache Verschlüsselungen. (Bild: EFF)

EFF HTTPS Everywhere 2.0 warnt vor schwacher Verschlüsselung

Das aktuelle HTTPS Everywhere 2.0 von der Electronic Frontier Foundation hat eine optionale Funktion, die vor Verbindungen mit unzureichender Verschlüsselung warnt. Eine Beta der Browsererweiterung ist für Chrome erhältlich.

Anzeige

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat ihre Browsererweiterung namens HTTPS Everywhere 2.0 um eine optionale Funktion erweitert, die Anwender warnen soll, wenn sie eine unzureichend verschlüsselte Webseite ansteuern. Das Decentralized SSL Observatory warnt auch vor bekannten Sicherheitslücken. Inzwischen wurde die Erweiterung für Firefox in 12 Sprachen übersetzt. Eine Betaversion für Googles Chrome steht ebenfalls zur Verfügung, dort fehlt allerdings noch das Decentralized SSL Observatory.

  • Das Decentralized SSL Observatory in HTTPS Everywhere 2.0 erkennt schwache Verschlüsselungen.
Das Decentralized SSL Observatory in HTTPS Everywhere 2.0 erkennt schwache Verschlüsselungen.

Die Erweiterung wurde zusammen mit dem Tor-Projekt von der EFF entwickelt. Sie sorgt dafür, dass Firefox und Chrome auf Webseiten per SSL-Verschlüsselung zugreifen, sofern sie das unterstützen. Inzwischen unterstützt HTTPS Everywhere mehr als 1.400 Webseiten.

In vielen Fällen kann es dennoch dazu kommen, dass einzelne Ressourcen auf Websites unverschlüsselt abgerufen werden. Das liegt dann daran, dass bestimmte Inhalte, die von Drittanbietern eingebunden werden, nicht per HTTPS verfügbar sind. HTTPS Everywhere kann über hinterlegte Regeln auf Websites angepasst werden und soll auch in Situationen funktionieren, in denen Websites von https:// eine Umleitung auf http:// vornehmen.

HTTPS Everywhere 2.0 für Firefox und Chrome ist auf der Webseite der EEF erhältlich.


Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer (m/w) Java / Scala
    Webtrekk GmbH, Berlin
  2. Software-Engineer (w) bei Daimler, BMW, Bosch u.v.m.
    über access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  3. Leiter Digital Platform / Data (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Software-Entwickler (m/w) Regalbediengeräte
    viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Google Nexus 5X
    349,00€ statt 429,00€
  2. EVGA GeForce GTX 970 SSC ACX 2.0+
    339,00€ statt 384,90€
  3. TV- oder Haushaltsgrossgerät kaufen und bis zu 100 Euro Media-Markt-Geschenkkarte erhalten

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Flash-Player mit Malware

    Mac-Nutzer werden hereingelegt

  2. The Binding of Isaac

    Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab

  3. Sicherheitsupdate

    Java fixt sein Installationsprogramm

  4. Gesunkene Produktionskosten

    Oneplus Two kostet dauerhaft über 50 Euro weniger

  5. Netzneutralität

    Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internetservice

  6. Fernsehserien

    Netflix hält nichts von wöchentlicher Ausstrahlung

  7. Agatha Christie im Test

    Hercule Poirot auf den Spuren von Sherlock Holmes

  8. Netgear-Router-Software

    Schwachstelle ermöglicht Dateiupload und Download

  9. Sprachanrufe

    Google führt Peer-to-Peer-Verbindungen bei Hangouts ein

  10. Galaxy View im Test

    Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. Re: 7% Marktanteil?

    DrWatson | 19:48

  2. Re: Was für ein Wärmeleitpasten-Voodoo...

    Clarissa1986 | 19:47

  3. Re: Gut so

    DrWatson | 19:41

  4. "Bomben entschärfen" ist imageschädigend?

    SvD | 19:40

  5. Kein Ethernet?

    EQuatschBob | 19:36


  1. 17:53

  2. 16:39

  3. 16:15

  4. 15:33

  5. 15:27

  6. 14:41

  7. 14:00

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel