Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Edge-Browser kommt ohne Silverlight aus.
Der neue Edge-Browser kommt ohne Silverlight aus. (Bild: Microsoft)

Edge-Browser: Microsoft wirft Silverlight raus und packt DRM rein

Der neue Edge-Browser kommt ohne Silverlight aus.
Der neue Edge-Browser kommt ohne Silverlight aus. (Bild: Microsoft)

Weg mit den Altlasten für Windows 10: Microsofts Web-Browser Edge verweigert die Zusammenarbeit mit Silverlight. Integriert sind hingegen HTML5 und die Encrypted Media Extensions für Web-DRM.

Anzeige

Microsoft hat angekündigt, dass der Edge-Browser die veraltete Silverlight-Erweiterung nicht unterstützen und stattdessen auf HTML5 ohne Plugin setzen wird. Die allgemeine Unterstützung (Mainstream Support) für Silverlight 5 wird jedoch bis Oktober 2021 fortgeführt. Neu im Edge sind die Encrypted Media Extensions, die eine Unterstützung für Web-DRM liefern.

Die Silverlight-Erweiterung bleibt Bestandteil des Internet Explorer 11, der als eine Art Legacy-Browser für beispielsweise Intranets bei Windows 10 mitgeliefert wird. Eine der wenigen häufig verwendeten Silverlight-Umsetzungen ist der Netflix-Player in Mozillas Firefox. Im Chrome, im Internet Explorer 11 und im Safari wird HTML5 verwendet.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die HTML5-Unterstützung des Edge-Browsers sind die Media Source Extensions. Mit ihrer Hilfe lassen sich Videos per HTML5 streamen, deren Bitrate veränderbar ist. Neben den Media Source Extensions (MSE) hat Microsoft allerdings auch die auf den MSE basierenden Encrypted Media Extensions (EME) des World Wide Web Consortium (W3C) integriert.

Damit einher geht eine digitale Rechteverwaltung (DRM), die abhängig vom Browser implementiert wird. Microsoft setzt dabei auf sein eigenes System Play Ready. Die Firefox-Macher kooperieren dafür mit Adobe, Google nutzt sein eigenes Widevine. Die Encrypted Media Extensions ermöglichen Webseiten wie Netflix einen einfachen Zugriff auf diese Technik und werden in Googles Chrome, in Microsofts Internet Explorer, in Apples Safari und seit der Version 38 auch in Mozillas Firefox unterstützt.

Mozillas Kurzzeitchef Brendan Eich wetterte einst gegen die Pläne des W3C, mit den Encrypted Media Extensions die Basis für die Einführung von DRM in HTML5 zu schaffen und sprach gar von der Bridge of Khazad-DRM.


eye home zur Startseite
crazypsycho 06. Jul 2015

So schnell fängt man sich keine Trojaner ein. Und solange man nur von normalen Streaming...

robinx999 05. Jul 2015

Da es ja auch Sky Online gibt also ohne Reguläres Sky Abo wo praktisch das Selbe gilt...

Feuerfred 05. Jul 2015

Welchen von den Dreien meinst du denn? Maxdome hat teilweise noch Probleme, aber für...

Dai 04. Jul 2015

Man sollte auch erwähnen das heute die Firefox 40 Beta erschienen ist und hier wird für...

Baron Münchhausen. 03. Jul 2015

Ist zum teil typisch microsoft dummheit. Die Karte das ding auf unterschiedliche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  4. über Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€ statt 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Hintergrund?

    delphi | 22:46

  2. Re: Port umlenken

    floewe | 22:46

  3. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    lear | 22:43

  4. Re: Hoffentlich kommt Netflix nicht auf die Idee...

    FreiGeistler | 22:41

  5. Standart-passwort

    Mo3bius | 22:33


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel