Echter mit "Mottenaugen": Sharp präsentiert spezielle 4K-Fernseher
ICC Purios - 4K-Fernseher von Sharp (Bild: Sharp)

Echter mit "Mottenaugen" Sharp präsentiert spezielle 4K-Fernseher

Sharp zeigt in Las Vegas zwei neue Ultra-HD-Fernseher, darunter den ersten mit THX-4K-Display-Zertifikat. Auch einen neuen 8K-Display-Prototyp hat Sharp vorgestellt.

Anzeige

Wie Sony und Samsung stellt auch Sharp in Las Vegas große neue 4K-Fernseher mit 3.840 x 2.160 Pixeln vor. Der Hersteller hat sich dabei die Ultra-HD-Marktführerschaft als ehrgeiziges Ziel gesetzt. Die will Sharp durch neue Technik erreichen. So soll sich ein auf der CES 2013 gezeigter Prototyp des Aquos Ultra HD TV die Eigenschaften von Mottenaugen zunutze machen - und mit seiner Moth-Eye-Technik fast keine Lichtreflexionen (Glanzlichter) mehr aufweisen, ohne dass dabei die Farbintensität leidet.

Sharps 4K-Fernseher ICC Purios hingegen kombiniert Ultra-HD-Auflösung mit einem neuen Bildprozessor. Der gemeinsam mit dem I-cubed Research Center entwickelte ICC-Prozessor (Integrated Cognitive Creation) soll Bilder deutlich plastischer, schärfer und "beeindruckend echt" erscheinen lassen. Möglich ist das laut Sharp, da der kognitive Prozess reproduziert wird, mit dem das menschliche Gehirn Lichtstimuli interpretiert.

  • 8K - Sharps Prototyp soll auch aus nächster Nähe noch feinste Details zeigen. (Bild: Sharp)
  • Sharps 4K-Fernseher ICC Purios (Bild: Sharp)
Sharps 4K-Fernseher ICC Purios (Bild: Sharp)

Der ICC Purios von Sharp soll der erste Ultra-HD-Fernseher sein, der alle 400 Tests für die THX-4K-Display-Zertifizierung erfolgreich absolviert hat. Der Verkauf soll im Sommer 2013 starten. Ein Preis wurde wie beim Aquos Ultra HD TV nicht genannt. Für 2013 sind zudem zwei Igzo-fähige 32-Zoll-4K-Monitore angekündigt; einer davon wird eine 10-Finger-Touchsteuerung bieten.

Eine günstigere Alternative zu echten 4K-Displays könnten Sharps Full-HD-Fernseher mit der hauseigenen Quattron-Subpixel-Ansteuerungstechnik sein. Die neue Quattron-Generation soll die roten, grünen, gelben und blauen Subpixel individuell steuern und damit die Auflösung verdoppeln können. Das Resultat soll eine Ultra-HD-ähnliche Darstellung von Videos und Standbildern ermöglichen. Vor 2014 ist aber laut Hersteller nicht mit solchen Quattron-Displays zu rechnen.

Neues gibt es auch von Sharps 8K-Display-Prototypen, die 7.680 x 4.320 Pixel darstellen. Wie schon auf der CES 2012 wird auch in diesem Jahr der aktuelle Entwicklungsstand in Form eines 85-Zoll-Fernsehers präsentiert.


Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) Webportale / Softwarearchitektur
    USU AG, München (Home-Office möglich)
  2. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel