Neue EC2-Standard-Instanztypen der zweiten Generation
Neue EC2-Standard-Instanztypen der zweiten Generation (Bild: Amazon)

EC2 Amazon senkt Serverpreise

Amazon führt neue Instanztypen für seinen Cloud-Dienst EC2 ein und senkt zugleich die Preise für die alten Standardinstanzen um bis zu 18 Prozent.

Anzeige

Amazon Web Services (AWS) führt zwei neue Standard-Instanztypen der zweiten Generation für seinen Cloud-Hostingdienst EC2 ein: die Extra Large Instance und die Double Extra Large Instance. Das Verhältnis von Speichergröße zu Rechenleistung entspricht den übrigen Standard-Instanztypen der zweiten Generation (m3), die neuen Systeme bieten aber deutlich mehr von beidem.

So stattet Amazon Extra Large Instance (m3.xlarge) mit 15 GByte Speicher und 13 ECU (EC2 Compute Units) an Rechenleistung aus, die sich auf vier virtuelle Kerne verteilt. Amazon verlangt mit Linux als Betriebssystem dafür 58 US-Cent pro Stunde. Die Double Extra Large Instance (m3.2xlarge) hat entsprechend 30 GByte Speicher und 26 ECU Rechenleistung verteilt auf acht virtuelle Kerne und kostet 1,16 US-Dollar pro Stunde.

Angeboten werden die beiden neuen Instanztypen derzeit nur in der AWS-Region US East in Amazons Rechenzentrum im nördlichen Virginia. Anfang 2013 sollen die neuen Instanztypen dann auch in anderen Regionen verfügbar sein.

Preissenkungen für alte EC2-Instanztypen

Zugleich senkt Amazon die Preise für die erste Generation (m1) von Standard-Instanztypen mit Linux in den AWS-Regionen US East und US West. Die Variante Small (m1.small) kostet künftig 6,5 statt 8 US-Cent pro Stunde, Medium (m1.medium) 13 statt 16 US-Cent pro Stunde, Large (m1.large) 26 statt 32 US-Cent pro Stunde und Extra Large (m1.xlarge) 52 statt 64 US-Cent pro Stunde.


niw8 07. Nov 2012

Kwt

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler - Medizingeräte (m/w)
    SORIN GROUP Deutschland GmbH, München
  2. Anwendungs- und Softwareberater/in SAP ERP
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Interaktionsdesigner/-in für Bedien- und Anzeigekonzepte
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Projektmanager (m/w)
    AGNITAS AG, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Downton Abbey 4. Staffel 19,97€, Eureka Season 5 nur 19,97€)
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Terminator 3, Kill the Boss 2, Elysium, Captain Phillips)
  3. Fantasy- & Mittelalter-Filme zum Sonderpreis
    (u. a. Jack Hunter Komplettbox 9,97€, Sucker Punch 7,99€, Mortal Kombat 7,99€, Flash Gordon 9...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dota 2

    Wer wird neuer Dota-Millionär?

  2. Macbooks

    IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac

  3. Xperia M5 und C5 Ultra

    Sonys Angriff auf die Mittelklasse

  4. Virtual Reality

    Strategien gegen Übelkeit

  5. Juke

    Film-Streaming-Flatrate bei Media-Saturn künftig möglich

  6. Anonymisierung

    Weiterer Angriff auf das Tor-Netzwerk beschrieben

  7. Internet

    Unitymedia senkt die Preise

  8. TempleOS im Test

    Göttlicher Hardcore

  9. Ermittlungen gegen Netzpolitik.org

    Mehrere Ministerien wussten Bescheid

  10. Enlighten

    BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  2. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  3. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen

  1. Re: Vermutlich wirtschaftliche Gründe

    DrWatson | 01:09

  2. Re: Gottes Betriebssystem

    owmelaw | 01:03

  3. Re: Und wenn man die Geräte nicht mehr braucht...

    stiGGG | 01:02

  4. Re: Werbeatext? Der Umstieg lohnt sich nicht...

    clusterbomb107 | 00:55

  5. Re: Alle zu groß

    TheBestIsaac | 00:55


  1. 19:36

  2. 19:03

  3. 17:30

  4. 17:00

  5. 15:41

  6. 13:59

  7. 12:59

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel