EC2: Amazon senkt Serverpreise
Neue EC2-Standard-Instanztypen der zweiten Generation (Bild: Amazon)

EC2 Amazon senkt Serverpreise

Amazon führt neue Instanztypen für seinen Cloud-Dienst EC2 ein und senkt zugleich die Preise für die alten Standardinstanzen um bis zu 18 Prozent.

Anzeige

Amazon Web Services (AWS) führt zwei neue Standard-Instanztypen der zweiten Generation für seinen Cloud-Hostingdienst EC2 ein: die Extra Large Instance und die Double Extra Large Instance. Das Verhältnis von Speichergröße zu Rechenleistung entspricht den übrigen Standard-Instanztypen der zweiten Generation (m3), die neuen Systeme bieten aber deutlich mehr von beidem.

So stattet Amazon Extra Large Instance (m3.xlarge) mit 15 GByte Speicher und 13 ECU (EC2 Compute Units) an Rechenleistung aus, die sich auf vier virtuelle Kerne verteilt. Amazon verlangt mit Linux als Betriebssystem dafür 58 US-Cent pro Stunde. Die Double Extra Large Instance (m3.2xlarge) hat entsprechend 30 GByte Speicher und 26 ECU Rechenleistung verteilt auf acht virtuelle Kerne und kostet 1,16 US-Dollar pro Stunde.

Angeboten werden die beiden neuen Instanztypen derzeit nur in der AWS-Region US East in Amazons Rechenzentrum im nördlichen Virginia. Anfang 2013 sollen die neuen Instanztypen dann auch in anderen Regionen verfügbar sein.

Preissenkungen für alte EC2-Instanztypen

Zugleich senkt Amazon die Preise für die erste Generation (m1) von Standard-Instanztypen mit Linux in den AWS-Regionen US East und US West. Die Variante Small (m1.small) kostet künftig 6,5 statt 8 US-Cent pro Stunde, Medium (m1.medium) 13 statt 16 US-Cent pro Stunde, Large (m1.large) 26 statt 32 US-Cent pro Stunde und Extra Large (m1.xlarge) 52 statt 64 US-Cent pro Stunde.


niw8 07. Nov 2012

Kwt

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Customer Support Officer (m/w)
    FLO-CERT GmbH, Bonn
  2. Qualitätsmanager Dokumentation (m/w)
    B. Braun Avitum AG, Melsungen
  3. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  4. Mitarbeiter 1st & 2nd Level Support (m/w)
    Christoffel-Blindenmission (CBM), Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  2. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  3. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  4. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  5. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  6. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  7. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben

  8. Turbofan

    Googles neuer V8-Compiler für Chrome

  9. Mobile Betriebssysteme

    Android läuft auf fast 85 Prozent aller Smartphones

  10. Ubiquiti Networks

    Mit Android-Telefonen gegen Cisco



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel