Abo
  • Services:
Anzeige
Für einen Euro ersteigerte ein Bieter einen gebrauchten VW Passat (Symbolbild) bei Ebay.
Für einen Euro ersteigerte ein Bieter einen gebrauchten VW Passat (Symbolbild) bei Ebay. (Bild: Thomas Doerfer/Lizenz: CC BY 3.0 Unportet)

Ebay-Versteigerung abgebrochen: BGH bestätigt Autokauf für einen Euro

Für einen Euro ersteigerte ein Bieter einen gebrauchten VW Passat (Symbolbild) bei Ebay.
Für einen Euro ersteigerte ein Bieter einen gebrauchten VW Passat (Symbolbild) bei Ebay. (Bild: Thomas Doerfer/Lizenz: CC BY 3.0 Unportet)

Der Streit über abgebrochene Auktionen ist so alt wie die Onlineversteigerungen selbst. Der BGH hat sich nun klar auf die Seite des Bieters gestellt. "Schnäppchenpreise" machten gerade den Reiz von Ebay aus.

Anzeige

Im Streit um ein zurückgezogenes Autoangebot auf der Online-Auktionsplattform Ebay hat der Bundesgerichtshof (BGH) dem Bieter recht gegeben. Bei einer Internetauktion müsse "ein grobes Missverhältnis zwischen dem Maximalgebot des Käufers und dem Wert des Versteigerungsobjekts" nicht ohne weiteres ein sittenwidriges Rechtsgeschäft bedeuten, entschieden die Richter mit Verweis auf den entsprechenden Paragrafen 138 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Der Bieter hat damit Anspruch auf Schadenersatz gegen den Verkäufer wegen der abgebrochenen Versteigerung (Aktenzeichen VIII ZR 42/14). Der Besitzer eines VW Passat hatte seinen Wagen während der schon laufenden Auktion plötzlich nicht mehr versteigern wollen.

Der Verkäufer hatte für das Fahrzeug ein Mindestgebot von einem Euro festgesetzt. Einige Stunden später konnte er das Auto aber anderweitig für 4.200 Euro verkaufen und zog sein Internetangebot daraufhin zurück. Zu dem Zeitpunkt hatte jemand bei der Versteigerung bereits einen Euro auf den Pkw geboten - das bis dahin höchste Gebot.

Keine verwerfliche Gesinnung des Bieters

Der Bieter wollte daher Schadenersatz in Höhe des Wertes des Wagens, der auf 5.250 Euro beziffert wird. Das Landgericht hatte der Klage in Höhe von 5.249 Euro stattgegeben. Das Thüringer Oberlandesgericht in Jena (Aktenzeichen 7 U 399/13) hatte dem Bieter ebenfalls recht gegeben: Er habe den Wagen wirksam für einen Euro erworben, hieß es.

Der BGH bestätigte damit die Ansicht der Vorinstanzen. Es mache gerade den Reiz einer Internetauktion aus, den Auktionsgegenstand zu einem "Schnäppchenpreis" zu erwerben, während umgekehrt der Verkäufer die Chance wahrnehme, einen für ihn vorteilhaften Preis im Wege des Überbietens zu erzielen. Besondere Umstände, aus denen auf eine verwerfliche Gesinnung des Klägers geschlossen werden könnte, habe das Berufungsgericht nicht festgestellt.

Dass das Fahrzeug letztlich zu einem Preis von einem Euro verkauft worden ist, beruht nach Darstellung des BGH "auf den freien Entscheidungen des Beklagten, der das Risiko eines für ihn ungünstigen Auktionsverlaufs durch die Wahl eines niedrigen Startpreises ohne Festsetzung eines Mindestgebots eingegangen ist und durch den nicht gerechtfertigten Abbruch der Auktion die Ursache dafür gesetzt hat, dass sich das Risiko verwirklicht".

Nachtrag vom 12. November 2014, 14:45 Uhr

Wir haben Details aus der Urteilsbegründung ergänzt.


eye home zur Startseite
Abseus 20. Nov 2014

Allgemeinheit? Du stehst hier mit ein paar anderen Verwirrten allein auf weiter Flur! Die...

Abseus 20. Nov 2014

Ich denke auch er trollt nur. Er kann das nicht ernst meinen. Solch rechtsferne...

david_rieger 14. Nov 2014

Ok, an der Stelle, an der Du mich Lügner schimpfst, beende ich mal das Gespräch. Schönen...

Abseus 13. Nov 2014

Mit der beiderseitigen Willenserklärung -Angebot Verkäufer, Annahme dieses Angebotes...

Abseus 13. Nov 2014

Das siehst du völlig falsch. Genau genommen ist es Betrug wenn ein Freund mit Absicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK München GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  2. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  3. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08

  4. Zahn der Zeit?

    KarlsonVomDach | 00:58

  5. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 00:48


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel