Anzeige
Ebay ist unter Druck.
Ebay ist unter Druck. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Ebay: US-Bundesstaaten untersuchen Hackerangriffe

Nach den Hackerangriffen auf Ebay gerät das Online-Auktionshaus auch vonseiten der Politik unter Druck. Mehrere Bundesstaaten haben Ermittlungen eingeleitet.

Anzeige

Die US-Bundesstaaten Connecticut, Florida und Illinois haben nach den Hackerangriffen auf das Online-Auktionshaus Ebay Untersuchungen eingeleitet. Die Ermittlungen sollen nach Angaben einer Sprecherin der Staatsanwaltschaft Connecticut vor allem Aufschluss über die Sicherheitsvorkehrungen, die Zahl der betroffenen Nutzer und die Reaktion des Unternehmens geben. Bislang hat Ebay nur wenig Details über die Cyberattacke herausgegeben.

Ebay steht nach dem Angriff zunehmend in der Kritik. Zwar hatte das Unternehmen rund 145 Millionen betroffenen Nutzern empfohlen, ihre Passwörter zu ändern. Allerdings war die entsprechende Mitteilung erst Stunden später prominent auf der Startseite zu sehen. Zudem hat das Online-Auktionshaus seine Kunden bislang nicht per E-Mail über die Sicherheitslücke informiert.

Politik erhöht den Druck auf Unternehmen

Bei dem Angriff sollen zwischen Ende Februar und Anfang März verschlüsselte Passwörter und andere persönliche Daten von Nutzern offengelegt worden sein. Ob es zu einem Missbrauch der Daten kam, ist bislang nicht bekannt. Konto- und Kreditkartendaten sind offenbar nicht betroffen.

Ob die Untersuchungen rechtliche Folgen für Ebay nach sich ziehen, ist noch unklar. Die schnelle Reaktion der drei Bundesstaaten zeigt aber, dass Politiker und Behörden Unternehmen für Sicherheitslücken stärker in die Verantwortung nehmen. Erst vor wenigen Monaten hatte auch Target eine massive Cyberattacke melden müssen, bei der bis zu 40 Millionen Kreditkartendaten gestohlen worden waren. Dem Konzern war anschließend vorgeworfen worden, Warnzeichen nicht erkannt zu haben.


eye home zur Startseite
ploedman 23. Mai 2014

Warum läuft kein SSL mehr auf ebay? Bzw. warum sind die Zertifikate alle Ungültig. Hat...

bofhl 23. Mai 2014

Warum hätte die Firma sich an eine Behörde wenden sollen? In den USA wendet man sich als...

Besserwessi 23. Mai 2014

es nicht selbst gewesen wären.

Rababer 23. Mai 2014

1. war die Info Monate später erst prominent, nicht stunden... 2. hat mich eBay heute um...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    KnutRider | 00:58

  2. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    RaZZE | 00:41

  3. Re: Wieso schaffen es andere?

    neocron | 00:35

  4. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    Clown | 00:34

  5. Re: Warum...?

    Clown | 00:25


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel