Abo
  • Services:
Anzeige
Ebay bedauerte die technischen Probleme, verlängerte aber nicht die Auktionen.
Ebay bedauerte die technischen Probleme, verlängerte aber nicht die Auktionen. (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Ebay-Störung: Nutzer beschweren sich über stundenlangen Ausfall

Über mehrere Stunden konnten sich Nutzer am Sonntag nicht bei Ebay einloggen. Das Unternehmen räumte technische Probleme ein, verlängerte aber nicht die Auktionen. Verkäufer sollen nun kontaktiert werden.

Anzeige

Die Online-Handelsplattform Ebay hat mehrstündige technische Probleme für ihre Nutzer eingeräumt. "Aufgrund eines technischen Problems haben einige Ebay-Mitglieder Schwierigkeiten mit wichtigen Bereichen der Ebay-Website", teilte der deutsche Ebay-Ableger am Sonntag zunächst mit. Wenige Stunden später folgte der Hinweis: "Wir arbeiten intensiv an der Lösung des Problems. Leider kann es vorkommen, dass es eine Weile dauert, bis unser Kundenservice-Team Ihren Anruf entgegennehmen kann." Auf der US-Seite hieß es später: "Gegen 10:45 Uhr PT (19:45 Uhr MESZ) war der Großteil der Seitenfunktionalität wieder hergestellt."

Nutzer berichteten per Twitter, dass die Login-Seite seit Sonntagmittag für alle Kunden offline gewesen sei. Der Seite allestoerungen.de zufolge begannen die Probleme gegen 12:25 Uhr und dauerten bis rund 21:00 Uhr. Seitdem wurden keine Störungen mehr gemeldet.

AGB sehen Verlängerung der Auktionen vor

Ebay empfahl den Kunden, ihre Transaktionen "zu einem späteren Zeitpunkt" abzuschließen. Das stieß, wie zu erwarten, auf wenig Verständnis bei Verkäufern, deren Auktionen im Zeitraum der Störung ausliefen und dadurch einen niedrigeren Preis hinnehmen mussten. "Normalerweise dürften diese Auktionen ungültig sein, denn dies war höhere Gewalt", schrieb eine Nutzerin, die angab, dass ihr Pkw deutlich unter Wert versteigert worden sei.

Die AGB von Ebay sehen vor, dass "nach einem durchgängigen Systemausfall von mehr als zwei Stunden" nicht nur die Gebühren für die betroffenen Angebote gutgeschrieben werden, sondern die betroffenen Angebote um 24 Stunden verlängert würden. Letzteres ist nicht geschehen, obwohl die Störung offenbar deutlich länger als zwei Stunden dauerte. Bei einem jüngsten Technikproblem Anfang des Monats hatte Ebay den Kunden die Gebühren erstattet. Nun teilte Ebay seinen Kunden mit: "In den nächsten ein, zwei Tagen werden Ebay-Teams direkten Kontakt mit betroffenen Verkäufern aufnehmen und ihnen zusätzliche Informationen geben."


eye home zur Startseite
Jan Olsen 15. Sep 2014

Im Deutschen wird der Superlativ mit 'als' gebildet, der Komparativ dagegen mit 'wie...

Replay 15. Sep 2014

Hast du den Artikel überhaupt gelesen?

Lala Satalin... 15. Sep 2014

Ebenso hier.

Phreeze 15. Sep 2014

genau das....die checken es nicht...warum übersichtlich und einfach...

Lala Satalin... 15. Sep 2014

Wenn man noch eingeloggt war funktionierte alles wie sonst.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Universität zu Köln RRZK, Köln
  4. über Robert Half Technology, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)

Folgen Sie uns
       


  1. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  2. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  3. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  4. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  5. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  6. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  7. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  8. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  9. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

  10. Kabel

    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: 22.000

    ArcherV | 19:16

  2. Hört sich nach viel an, ist es aber nicht

    Vanger | 19:14

  3. Re: Fand solche Dienste eh etwas sinnlos

    amagol | 19:14

  4. Re: 20GiB ?

    Sequeezer | 19:14

  5. Re: warum streamripper und nicht google?

    DAUVersteher | 19:13


  1. 18:35

  2. 18:03

  3. 17:50

  4. 17:41

  5. 15:51

  6. 15:35

  7. 15:00

  8. 14:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel