Abo
  • Services:
Anzeige
Ebay bedauerte die technischen Probleme, verlängerte aber nicht die Auktionen.
Ebay bedauerte die technischen Probleme, verlängerte aber nicht die Auktionen. (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Ebay-Störung: Nutzer beschweren sich über stundenlangen Ausfall

Über mehrere Stunden konnten sich Nutzer am Sonntag nicht bei Ebay einloggen. Das Unternehmen räumte technische Probleme ein, verlängerte aber nicht die Auktionen. Verkäufer sollen nun kontaktiert werden.

Anzeige

Die Online-Handelsplattform Ebay hat mehrstündige technische Probleme für ihre Nutzer eingeräumt. "Aufgrund eines technischen Problems haben einige Ebay-Mitglieder Schwierigkeiten mit wichtigen Bereichen der Ebay-Website", teilte der deutsche Ebay-Ableger am Sonntag zunächst mit. Wenige Stunden später folgte der Hinweis: "Wir arbeiten intensiv an der Lösung des Problems. Leider kann es vorkommen, dass es eine Weile dauert, bis unser Kundenservice-Team Ihren Anruf entgegennehmen kann." Auf der US-Seite hieß es später: "Gegen 10:45 Uhr PT (19:45 Uhr MESZ) war der Großteil der Seitenfunktionalität wieder hergestellt."

Nutzer berichteten per Twitter, dass die Login-Seite seit Sonntagmittag für alle Kunden offline gewesen sei. Der Seite allestoerungen.de zufolge begannen die Probleme gegen 12:25 Uhr und dauerten bis rund 21:00 Uhr. Seitdem wurden keine Störungen mehr gemeldet.

AGB sehen Verlängerung der Auktionen vor

Ebay empfahl den Kunden, ihre Transaktionen "zu einem späteren Zeitpunkt" abzuschließen. Das stieß, wie zu erwarten, auf wenig Verständnis bei Verkäufern, deren Auktionen im Zeitraum der Störung ausliefen und dadurch einen niedrigeren Preis hinnehmen mussten. "Normalerweise dürften diese Auktionen ungültig sein, denn dies war höhere Gewalt", schrieb eine Nutzerin, die angab, dass ihr Pkw deutlich unter Wert versteigert worden sei.

Die AGB von Ebay sehen vor, dass "nach einem durchgängigen Systemausfall von mehr als zwei Stunden" nicht nur die Gebühren für die betroffenen Angebote gutgeschrieben werden, sondern die betroffenen Angebote um 24 Stunden verlängert würden. Letzteres ist nicht geschehen, obwohl die Störung offenbar deutlich länger als zwei Stunden dauerte. Bei einem jüngsten Technikproblem Anfang des Monats hatte Ebay den Kunden die Gebühren erstattet. Nun teilte Ebay seinen Kunden mit: "In den nächsten ein, zwei Tagen werden Ebay-Teams direkten Kontakt mit betroffenen Verkäufern aufnehmen und ihnen zusätzliche Informationen geben."


eye home zur Startseite
Jan Olsen 15. Sep 2014

Im Deutschen wird der Superlativ mit 'als' gebildet, der Komparativ dagegen mit 'wie...

Replay 15. Sep 2014

Hast du den Artikel überhaupt gelesen?

Lala Satalin... 15. Sep 2014

Ebenso hier.

Phreeze 15. Sep 2014

genau das....die checken es nicht...warum übersichtlich und einfach...

Lala Satalin... 15. Sep 2014

Wenn man noch eingeloggt war funktionierte alles wie sonst.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Kassel, Kassel
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. Universität Passau, Passau
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 14,99€
  3. (-85%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Die Karte... Californien...

    Der Spatz | 23:05

  2. Re: Standortfrage

    derKlaus | 23:04

  3. Re: Habe ich also bald den Garten voller...

    Der Spatz | 23:02

  4. Re: Endlich dem Trend gefolgt...

    theFiend | 23:01

  5. Re: Limux?

    derKlaus | 23:01


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel