Vodafone auf der Ifa 2011
Vodafone auf der Ifa 2011 (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Easybox Einbruch in Vodafone-Router noch einfacher

Für ältere ab Werk mit unsicherer Vorkonfiguration ausgelieferte Router der Marke "Easybox" von Vodafone gibt es eine Art Passwortgenerator. Anwender dieser Geräte sollten dringend die Einstellungen ändern, falls das nicht schon geschehen ist.

Anzeige

Wie so viele Router, deren Hardware ursprünglich vom taiwanischen Hersteller Arcadyan stammt, haben auch manche Geräte namens "Easybox" eine eingebaute Sicherheitslücke. Der voreingestellte WPA-Key der Geräte wird aus der MAC-Adresse errechnet. Da dieser Algorithmus schon seit langem bekannt ist, lässt sich aus der MAC-Adresse der Key zurückrechnen. Das gilt jedoch nur, wenn der Anwender den Key nicht selbst geändert hat, was bei jedem sicherheitsrelevanten Gerät mit allen Voreinstellungen geschehen sollte.

Aufsehen erregt seit kurzem die überlastete Webseite des Hackers Wotan, wo es ein Onlinetool zum Errechnen der WPA-Keys von Vodafone-Routern gibt. Dadurch ist der Einbruch in ein fremdes WLAN noch einfacher geworden, worauf unter anderem der Sicherheitsexperte Felix von Leitner alias Fefe vom CCC hinweist. In seinem Blog hat Fefe auch das Patent verlinkt, mit dem sich Arcadyan die Funktion der Verbindung von MAC-Adresse und Key geschützt hat.

Key ändern, Firmware aktualisieren

Abhilfe gegen die Lücke ist einfach: Das Ändern des für den Nutzer sichtbaren Teils des Keys in der Konfigurationsoberfläche des Routers reicht. Auch ein Update der Firmware kann nicht schaden. Vodafone weist seit längerem auf seinen Webseiten darauf hin, dass das ratsam ist. Seit dem Modell Easybox 803 wird der Anwender bei der Konfiguration auch durch das Gerät darauf hingewiesen.

Unsicher sind damit wohl vor allem ältere Easysbox-Router, die noch in der Werkseinstellung laufen. Dazu gehören Geräte der Serien A 300, A 400 und A 600. Die Hintergründe des Problems und warum auch Speedport-Router der Telekom von einer ähnlichen Lücke betroffen sind, finden sich in einer früheren Meldung.


Smarty008 19. Mär 2012

In dem Bericht wird ja beschrieben dass es die "älteren " Boxen betrifft. Vodafone gibt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent (m/w) IT (Projekt- und Portfoliomanagement)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Visual Designer (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Bad Homburg, Hamburg, München
  3. .NET Entwickler (m/w)
    Palmer Hargreaves GmbH, Köln
  4. Administratoren / -innen IT-Netze, IT-Sicherheit
    Bundesstelle für Informationstechnik (BIT), Wiesbaden

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: J-Stars Victory Versus + (PS3/PS4/PS Vita)
    (49,99€/69,99€/39,99€) (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 26.06.
  2. TIPP: FSK-18-Filme reduziert
    (u. a. Scarface 8,99€, Band of Brothers 17,97€, Robocop 1-3 Collection 20,65€, Dawn of the...
  3. TIPP: Inno3D GeForce GTX 960 iChill X3 Air Boss Ultra
    mit Gutscheincode boss960ultra nur 191,91€ statt 224,90€ (Preis wird erst im letzten...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  2. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  3. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  4. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  5. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  6. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  7. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  8. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  9. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  10. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. Re: Transrapid

    fanreisender | 17:03

  2. Re: Smartgrid&Smartmeter unabdingbar für die...

    tingelchen | 16:58

  3. Re: In Deutschland: ICE mit 80kmh.

    Onkel Ho | 16:57

  4. Re: Wo liegt das Problem?

    opodeldox | 16:40

  5. Punktsieg für unsere Demokratie

    joma15 | 16:39


  1. 15:13

  2. 14:40

  3. 13:28

  4. 09:01

  5. 20:53

  6. 19:22

  7. 18:52

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel