Abo
  • Services:
Anzeige
Im Anflug auf Manhattan
Im Anflug auf Manhattan (Bild: Steam/Google)

Earth VR: Mit Google und dem Vive durch die Welt fliegen

Im Anflug auf Manhattan
Im Anflug auf Manhattan (Bild: Steam/Google)

Mit Googles neuem Earth VR für das HTC Vive können Nutzer nicht nur durch virtuelle Straßen der Welt laufen, sondern sich komplett frei bewegen. Zur Orientierung verwenden Nutzer die Controller des Vive, auch Headtracking wird unterstützt.

Google hat mit Earth VR eine Virtual-Reality-Version seines Programms Google Earth für das HTC Vive vorgestellt. Mit Earth VR können sich Nutzer mit Hilfe des Vive-Headsets und der Controller frei in der virtuellen Welt bewegen, die auf topographischen Reproduktionen von Satellitenbildern und Fotos basiert.

Anzeige

Dabei lassen sich Orte nicht nur virtuell zu Fuß erkunden, sondern auch abfliegen. So können Nutzer beispielsweise durch den Grand Canyon oder durch die Häuserschluchten Manhattans fliegen. Die Richtung wird dabei mit dem Controller gesteuert, während der Nutzer sich umschauen kann.

  • Das Hauptmenü von Earth VR für das HTC Vive (Bild: Steam/Google)
  • Nutzer können sich frei in der virtuellen Welt bewegen. (Bild: Steam/Google)
  • Manhattan von oben (Bild: Steam/Google)
  • Auch bis ins All können sich Nutzer in Earth VR bewegen. (Bild: Steam/Google)
  • Die Richtung des Flugs gibt der Controller vor. (Bild: Steam/Google)
  • Im Flug über Florenz (Bild: Steam/Google)
  • Earth VR auf dem HTC Vive in Aktion (Bild: Steam/Google)
Das Hauptmenü von Earth VR für das HTC Vive (Bild: Steam/Google)

Auch Ausflüge in die Stratosphäre sind möglich. Um schneller von einem Ort zum anderen zu kommen, können sich Nutzer "teleportieren". Alle von Google erfassten Orte der Welt lassen sich in Earth VR erkunden.

Headtracking wird komplett unterstützt

Earth VR unterstützt das komplette Headtracking des Vive-Headsets. So können sich Nutzer beispielsweise auch nach vorne oder unten beugen, um einen genaueren Blick auf ein Detail zu werfen.

Earth VR ist kostenlos im Steam-Store erhältlich. Ob und wann das Programm auch für andere VR-Systeme erscheint, ist nicht bekannt.

Daydream bietet keine komplett erkundbare Welt

Auch für seine eigene VR-Plattform Daydream bietet Google eine virtuell erkundbare Welt an. Diese basiert allerdings auf Street View und ermöglicht es Nutzern daher nicht, sich frei bewegen zu können. Stattdessen können nur bestimmte Sehenswürdigkeiten angeschaut werden, die sich nur innerhalb des aufgenommenen Bildmaterials erkunden lassen.


eye home zur Startseite
quantummongo 23. Nov 2016

Ich habe die Vive seit dem ersten Tag und ich muss leider gestehen das durch das fehlen...

Themenstart

Robert.Mas 17. Nov 2016

Klar, wird damit am besten sein. Aber man kann ja noch die Hydras nehmen oder die Tasten...

Themenstart

Robert.Mas 17. Nov 2016

Siehe https://github.com/Shockfire/FakeVive Kann dann mit Tastatur, Razer Hydra...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Power Service GmbH, Köln, Leverkusen, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 119,00€
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)

Folgen Sie uns
       


  1. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  2. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  3. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  4. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  5. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  6. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  7. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  8. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  9. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht

  10. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Re: Preise für 256GB MicroSD

    sav | 11:23

  2. EEG Umlage?

    captaincoke | 11:22

  3. Re: Die Frage ist doch...

    My1 | 11:22

  4. Re: Cloudpebble

    Dino13 | 11:22

  5. Re: Echt jetzt? Eine Offline Cloud?

    sav | 11:21


  1. 11:38

  2. 11:05

  3. 10:53

  4. 10:23

  5. 10:14

  6. 09:05

  7. 07:34

  8. 07:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel