EA Sports: NBA Live 13 wegen Qualitätsproblemen eingestellt
NBA Live 13 (Bild: EA Sports)

EA Sports NBA Live 13 wegen Qualitätsproblemen eingestellt

Mit Basketball hat EA Sports kein glückliches Händchen: Nachdem bereits der Vorgänger wegen mangelhafter Qualität nicht erschienen ist, hat der Publisher auch NBA Live 13 gestoppt. Für Fans wohl kein großer Verlust - dank des Konkurrenzspiels von 2K Games.

Anzeige

Es hat alles nichts geholfen: Andrew Wilson, Vizechef von EA Sports, gibt auf dem firmeneigenen Blog die Einstellung der Arbeiten an NBA Live 13 bekannt. Trotz eines neuen Entwicklerstudios und des Zugriffs auf aktuelle Technologie hätten sie in den letzten Tagen festgestellt, "dass wir im Oktober nicht fertig sein werden." Eine spätere Veröffentlichung ergebe wenig Sinn, weil dann die Basketballsaison schon halb vorbei sei. Stattdessen wollten sie "das Jahr aussitzen und sich darauf konzentrieren, nächstes Jahr ein tolles Spiel abzuliefern."

Für EA Sports ist die Einstellung des auf der E3 2012 angekündigten Titels auch deswegen eine Blamage, weil der Publisher vor rund zwei Jahren schon einmal ein Basketballspiel gestoppt hat. NBA Elite 11 wurde erst verschoben und dann kurz vor der Veröffentlichung eingestellt; lediglich eine Version für iOS kam im November 2010 auf den Markt.

Basketballfans sitzen trotzdem nicht auf dem Trockenen: Am 5. Oktober 2012 veröffentlicht EA-Konkurrent 2K Games den nächsten Teil seiner in den vergangenen Jahren sehr guten hauseigenen Serie, die heuer den Titel NBA 2K13 trägt und für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheint.


Luke321 30. Sep 2012

Da scheint Fifa dann wohl die Ausnahme zu sein ^^

MonMonthma 30. Sep 2012

Bedeutung a) dieses Jahr, in diesem Jahr b) in der gegenwärtigen Zeit, heutzutage...

Analysator 30. Sep 2012

Er hat ja Recht.

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Software (m/w)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  3. Leiter Development Architectural Aspects (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  4. IT Prozess- und Projektmanager/in
    Robert Bosch GmbH, Willershausen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  2. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  3. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  4. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  5. PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K

    So klappt's mit Downsampling

  6. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  7. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  8. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  9. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein

  10. Epic Games

    Techdemo Zen Garden verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel