Anzeige
The International in Seattle
The International in Seattle (Bild: Valve)

E-Sport: Dota-Krieg um 10 Millionen US-Dollar

Die besten Dota-2-Teams kämpfen beim The International von Valve um mehr als 10 Millionen US-Dollar. Die Teams müssen sich in der Keyarena in Seattle vor mehr als 10.000 E-Sport-Fans beweisen.

Anzeige

Beim Turnier The International von Valve treten die besten Dota-2-Teams der Welt in Seattle gegeneinander an. Acht Mannschaften sind bereits in den Playoffs ausgeschieden, die restlichen acht treffen nun vom 18. bis zum 20. Juli in der Keyarena aufeinander. Das Preisgeld liegt bei mehr als 10 Millionen US-Dollar - deutlich mehr als bei der ESL One, die kürzlich im Frankfurter Fußballstadion stattgefunden hat.

Das Preisgeld wurde maßgeblich durch den Verkauf eines virtuellen Buches finanziert. Jedes Buch enthält neben Informationen zum Turnier und den Spielern auch Ingame-Items. Durch dieses Crowdfunding-System ist das Preisgeld so hoch wie bei keinem anderen E-Sport-Turnier.

Die asiatischen Mannschaften sind in diesem Jahr besonders stark - fünf der Teams für das Finale kommen aus China. Ansonsten sind Cloud 9 und Evil Geniuses aus den USA, Natus Vincere aus Europa und die chinesischen Teams Vici Gaming, Newbee, Team DK, LGD Gaming und Invictus Gaming dabei. Der amtierende Champion Alliance ist bereits ausgeschieden, ebenso das deutsche Team Mousesports.

  • Der Spielplan des Finales (Screnshot: Golem.de)
  • Die Verteilung des Preisgeldes (Screenshot: Golem.de)
  • Die Spieler von Invictus Gaming (Bild: Valve)
  • Die Spieler von Natus Vincere (Bild: Valve)
  • Die Spieler von Newbee (Bild: Valve)
Der Spielplan des Finales (Screnshot: Golem.de)

Die Spiele können über Twitch live verfolgt werden. Speziell für Dota-Einsteiger gibt es einen Anfängerstream. In diesem werden die komplexen Spielabläufe gut erklärt. Wer noch nie ein Moba gespielt hat, lernt in diesem Stream viel.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 23. Jul 2014

Sehr witzig...

yudothat 21. Jul 2014

Trollpost der schlechtesten Sorte. Are you even trying? Wenn es nach der Logik ginge wäre...

yudothat 21. Jul 2014

Das Herkunftsland der Teams wird aus dem Unternehmen abgeleitet das die Teams managed...

_2xs 21. Jul 2014

Nein, das nennt man unhygienisch. Ihnen würde ich diesen Link empfehlen: https://www...

JP 21. Jul 2014

Ich schaue die Panels auf dota2.com und die Matches im Client. Außer dass 1-2 mal der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Prozess- und Methodenberater(in) Digitale Planung / Industrie 4.0
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. Business Supporter (m/w) für Central Application Support SAP Disposition
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Weinsberg (Raum Stuttgart)

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Das wird die EU retten!

    ElGrande | 24.06. 23:56

  2. Re: Bloß nicht!

    jungundsorglos | 24.06. 23:52

  3. Whitelisting ist nicht verboten

    lear | 24.06. 23:37

  4. Re: Glückwunsch an die Briten

    Little_Green_Bot | 24.06. 23:37

  5. Re: Die ursprünglichen Investitionskosten?

    RipClaw | 24.06. 23:34


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel