Abo
  • Services:
Anzeige
E-Mehari mit Kunststoffkarosserie und Stoffdach
E-Mehari mit Kunststoffkarosserie und Stoffdach (Bild: Citroën)

E-Mehari: Citroens Elektro-Spaßmobil soll 200 km weit fahren

E-Mehari mit Kunststoffkarosserie und Stoffdach
E-Mehari mit Kunststoffkarosserie und Stoffdach (Bild: Citroën)

Mit dem E-Méhari will Citroën ab Frühjahr 2016 einen Elektro-Buggy auf den Markt bringen, der über eine unlackierte Kunststoffkarosserie verfügt und mit seinem Akku etwa 200 km weit kommen soll. Der Preis könnte dem Erfolg aber im Wege stehen.

Citroën bringt mit dem E-Méhari ab Frühjahr 2016 ein Elektro-Spaßauto mit Kunststoffkarosserie und Stoffdach auf den Markt, das in der Tradition des Méhari aus den 70er Jahren steht. Der Oldtimer wurde auf Basis des Citroën 2CV und der Dyane gebaut und verfügte ebenfalls über eine Kunststoffkarosserie, aber noch über einen Verbrennungsmotor.

Anzeige

Beim E-Méhari, der in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Bolloré entstand, wird hingegen ein rein elektrischer Antriebsstrang eingesetzt. Der Bolloré-Konzern lässt bei Citroën bereits den offenen Viersitzer Bolloré Bluesummer bauen, auf dem auch der E-Méhari basiert.

  • Citroën E-Méhari (Bild: Citroën)
  • Citroën E-Méhari (Bild: Citroën)
  • Citroën E-Méhari (Bild: Citroën)
  • Citroën E-Méhari (Bild: Citroën)
  • Citroën E-Méhari (Bild: Citroën)
  • Citroën E-Méhari (Bild: Citroën)
  • Citroën E-Méhari (Bild: Citroën)
Citroën E-Méhari (Bild: Citroën)

Der Elektromotor des E-Méhari treibt die Vorderachse an und erreicht 35 kW. Der Lithium-Metall-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 30 kWh soll in der Stadt eine Reichweite von ungefähr 200 km erlauben, bei Landstraßenfahrten liegt sie bei immerhin 100 km. Das Fahrzeug wird maximal 110 km/h schnell und kann an normalen Steckdosen (13 Stunden) oder einem Schnelllader (8 Stunden) wiederaufgeladen werden.

Das zweitürige Fahrzeug ist 3,81 Meter lang, 1,87 Meter breit und 1,65 Meter hoch. Der E-Méhari verfügt über zwei Überrollbügel, zwischen denen das herausnehmbare Dach befestigt wird.

Der E-Méhari besitzt im Vergleich zum Bolloré Bluesummer eine vollständig andere Frontpartie, die ins Markendesign von Citroën passt. Für die Citroën-Variante gibt es noch keine Preise, der Bolloré Bluesummer kostet in Frankreich 24.000 Euro plus Batteriemiete von 79 Euro monatlich. Ob der E-Méhari etwas günstiger wird, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Jolla 09. Dez 2015

Das ist irrelevant. Du musst die Leistung auch auf die Straße bringen. Und selbst mit...

Berner Rösti 09. Dez 2015

Die wollen mich auch nicht "schützen", sondern mich überhaupt erstmal als Kunden gewinnen.

gadthrawn 09. Dez 2015

Fenster = geschlossene Karosserie = beheizte Scheibe nötig = hoher Energieverbrauch

gadthrawn 09. Dez 2015

Die6l /100km kannst du auch in oberer Mittelklasse und Oberklasse haben. Und sind kein...

Berner Rösti 08. Dez 2015

Das Auto steht über Nacht beim Autoverleih und tagsüber gurken die Touris damit ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Eurofins NSC Finance Germany GmbH, Wesseling, Köln
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 174,79€ (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)
  2. und 19 % Cashback bekommen

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  2. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  3. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  4. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  5. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  6. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  7. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  8. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  9. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  10. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    nf1n1ty | 13:29

  2. Re: Das war mein Kündigungsgrund

    david_rieger | 13:29

  3. Nachvollziehbare Argumentation

    IncredibleAlk | 13:27

  4. Re: 2 Wochen vor Kino erstmal die Raubkopier...

    SjeldneJordartar | 13:26

  5. Re: Welche Nummer?

    chefin | 13:25


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:38

  6. 11:05

  7. 10:53

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel