Syria-Files veröffentlicht
Syria-Files veröffentlicht (Bild: Wikileaks)

E-Mails aus Syrien Anonymous brüstet sich mit Hack der Syria Files

Nach Darstellung des Hackerkollektivs war Anonymous maßgeblich an der Beschaffung der Syria Files beteiligt. Zusammen mit syrischen Oppositionellen wollen die Hacker die rund 2,5 Millionen E-Mails erbeutet haben, die von Wikileaks veröffentlicht wurden.

Anzeige

In einer am vergangenen Wochenende verbreiteten Erklärung gibt Anonymous einen recht tiefen Einblick in die Beschaffung der Syria Files. Das Hackerkollektiv behauptet darin mit sichtbarem Stolz, an dem Hack großen Anteil gehabt zu haben. Dem an mehreren Stellen veröffentlichten Text ist bisher nicht von anderen Gruppen widersprochen worden.

Der Darstellung der Hacker zufolge wurden die rund 2,5 Millionen E-Mails von zahlreichen syrischen Providern bereits im Februar 2012 beschafft. Beteiligt sollen daran neben Anonymous Syria auch Antisec - eine Abspaltung von Lulzsec - und die Peoples Liberation Front gewesen sein.

Der entscheidende Hack gelang am 5. Februar 2012. Zuvor hatte das internationale Team in mehreren Schichten rund um die Uhr gearbeitet, schreibt Anonymous. Danach dauerte der Download der Mails mehrere Wochen, vor allem Beteiligte in Syrien hätten ihn unter hohem persönlichem Risiko durchgeführt.

Auch Mails der Assad-Familie sollen von Anonymous kommen

Als erstes Ergebnis der "Op Syria" wurden am 14. März 2012 Mails der Assad-Familie veröffentlicht. Diese hatten die Hacker aus der großen Menge an Daten noch einfach herauslösen können. Für die weitere Aufarbeitung haben sich die Beteiligten dann aber für eine Zusammenarbeit mit Wikileaks entschieden. Mit der Whistleblower-Plattform hatte Anonymous bereits früher im Februar 2012 bei der Veröffentlichung der Stratfor-Mails zusammengearbeitet.

Offenbar wollte sich Anonymous die guten Kontakte von Wikileaks zu großen Medienunternehmen zunutze machen, denn diese sollen bei der Auswertung und Veröffentlichung helfen. Beteiligen wollen sich daran unter anderem Associated Press und die ARD sowie etliche arabische Medien.

Es soll nicht die letzte Kooperation zwischen den Beschaffern von vertraulichen Daten und deren Veröffentlichungsplattform bleiben. Wie in einer Presseerklärung von zwei Großkonzernen schreibt Anonymous: "Erwartet in der Zukunft viele weitere Veröffentlichungen dieser Art, wenn die diese wundervolle Partnerschaft zwischen Wikileaks und Anonymous zunehmend stärker und die Geschichte der Menschheit verändern werden wird."


azeu 10. Jul 2012

wenn sich der Westen mit Russland und China auf eine "faire" Verteilung des Syrien...

linux-macht... 10. Jul 2012

braucht es keine Hacks Wicki Leaks artigen Aktionen mehr, das erfahren wir täglich in...

Turd 10. Jul 2012

Wahrscheinlich sind diese netten Herrschaften gemeint. http://www.youtube.com/watch?v...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter (m/w)
    RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  2. Senior Softwareentwickler .NET (m/w)
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen
  3. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  4. Systemadministrator (m/w) für den Bereich Schiff
    Rickmers Holding GmbH & Cie. KG, Hamburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Wolfenstein: The New Order kaufen und Gutschrift für Wolfenstein: The Old Blood sichern
  2. Homeworld Remastered Collection - [PC]
    29,99€ (Release 7.5.)
  3. Mittelerde: Mordors Schatten - [PlayStation 4]
    25,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  2. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  3. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  4. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  5. Android-Tablet

    Google stellt Nexus 7 offenbar ein

  6. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  7. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  8. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  9. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  10. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: Ein gutes Urteil

    theonlyone | 02:48

  2. Re: Damals gabs zumindest noch sinnvolle Gesetze..

    theonlyone | 02:43

  3. Re: Nicht Aktien- sondern Devisenmarkt!

    Aralender | 02:03

  4. Re: harte gegenschläge sind immer ne gute idee

    x2k | 01:46

  5. Re: US-Botnet

    x2k | 01:38


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel