Anzeige
Thunderbird wird nicht eingestellt, aber auch nicht mehr weiterentwickelt.
Thunderbird wird nicht eingestellt, aber auch nicht mehr weiterentwickelt. (Bild: Mozilla)

E-Mail-Client Mozilla will Thunderbird nicht mehr weiterentwickeln

Mozilla stellt seinen E-Mail-Client Thunderbird zwar nicht ein, will aber keine neuen Funktionen mehr für die Software entwickeln. Thunderbird hat für Mozilla keine Priorität.

Anzeige

Es klingt nach einem Ende auf Raten: Mozilla will sich aus der Entwicklung von Thunderbird weitgehend zurückziehen und schlägt ein neues Governance-Modell vor. Demnach soll es weiterhin alle sechs Wochen Sicherheits- und Stabilitätsupdates geben. Neue Funktionen wird Mozilla für seinen E-Mail-Client aber nicht mehr entwickeln. Es bleibt aber der Thunderbird-Community überlassen, neue Funktionen für Thunderbird zu entwickeln.

Für Mozilla ist die Stabilität von Thunderbird wichtig. Weitergehende Innovationen für Thunderbird haben hingegen keine Priorität. Es sei Mozilla nicht gelungen, Thunderbird zu einem hoch innovativen Angebot zu machen und dem Nachrichtenaustausch im Internet neue Impulse zu geben, schreibt Mozilla-Chefin Mitchell Baker in einem Blogeintrag.

"Die meisten Thunderbird-Nutzer scheinen mit den Basis-E-Mail-Funktionen zufrieden zu sein. Parallel dazu sind webbasierte Formen der Kommunikation als Alternative zu Desktoplösungen immer populärer geworden", schreibt Baker weiter. Thunderbird habe derzeit rund 20 Millionen Nutzer.

Mozilla will Thunderbird nicht ganz fallenlassen

Mozilla will sich aber nicht komplett von Thunderbird verabschieden. Das vorgeschlagene neue Governance-Modell sieht vor, dass Mozilla weiterhin ein Release-Team finanziert, das alle sechs Wochen ein Update bereitstellt. Zudem will Mozilla weiterhin die Infrastruktur für die Community betreiben.

An der Bereitstellung der ESR-Version (Extended Support Release) von Thunderbird soll sich nichts ändern: Sie erhält alle sechs Wochen Fehlerkorrekturen, aber keine neuen Funktionen. Eine ESR-Version mit neuen Funktionen ist erst wieder für den 20. November 2012 geplant. Sie soll dann alle Funktionen enthalten, die auch in der normalen Thunderbird-Version vorkommen.

Die großen Änderungen betreffen diese normale Thunderbird-Version: Die darin enthaltenen neuen Funktionen sollen ausschließlich aus der Community kommen.

Kritische Stimmen

Die Entscheidung stößt offenbar nicht bei allen Beteiligten auf Zustimmung. Eine vertrauliche Vorabinformation für Mozilla-Mitarbeiter fand ihren Weg auf Pastebin. Ausgelöst dadurch wurde die Ankündigung nun vorgezogen, denn eigentlich sollte Mozillas teilweiser Rückzug aus der Thunderbird-Entwicklung erst am Montag verkündet werden.


eye home zur Startseite
__destruct() 11. Jul 2012

TB hat aber noch jede Menge Bugs und einige davon fallen einem bereits beim täglichen...

samy 10. Jul 2012

MS-Office ist schon wirklich viel viel besser zu bedienen auch als Softmaker-Office. So...

tilmank 10. Jul 2012

Werbung kannste filtern, im übrigen wertet Google für die Anzeigen beim Browserzugang...

SSD 10. Jul 2012

Das war nicht mein Appell. Ein Beitrag kann auf unterschiedlichste Art und Weise...

h.reindl 10. Jul 2012

Und du verstehst gar nichts von sowas Die Korrektur von Bugs hat NICHTS mit...

Kommentieren


WordPress & Webwork / 24. Jul 2012

Computerhilfen.de / 07. Jul 2012



Anzeige

  1. Systems Engineer (m/w)
    OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  2. Administrator Linux (m/w) High Performance Computing
    Bechtle GmbH IT-Systemhaus Nürnberg, Nürnberg
  3. SAP Key User Technik (m/w)
    Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim
  4. Projektmanager (m/w) nationale und internationale Projekte
    PSI AG, Aschaffenburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: World of Warcraft: Warlords of Draenor [PC Code - Battle.net]
    4,99€
  2. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  3. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Mad Max Fury Road, Die Bestimmung, Chappie, American Sniper, Who am I)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Skylake-R

    Intel veröffentlicht 65-Watt-Quadcores mit GT4e-Grafik

  2. Brasilien

    Whatsapp schon wieder blockiert

  3. Microsoft

    SQL Server 2016 steht ab dem 1. Juni bereit

  4. Netzpolitik

    Edward Snowden ist genervt

  5. Elektroauto

    BMW vergrößert die Reichweite des i3 deutlich

  6. Patentklagen

    Nvidia und Samsung legen Rechtsstreit bei

  7. 100 MBit/s

    Telekom-Chef nennt Diskussionskultur zu Vectoring vergiftet

  8. Flyboard Air

    Neuer Weltrekord im Hoverboarden

  9. Pre-Touch

    Microsofts neues Display reagiert vor der Berührung

  10. Mobilcom-Debitel

    DVB-T2 in 1080p wird Freenet TV heißen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

  1. Re: Ist so ein Gebaren auch aus Amazon USA bekannt..?

    Unix_Linux | 02:26

  2. Also kein DVB-T am Laptop mehr

    Keridalspidialose | 02:25

  3. Re: Besitzer von DVB-T2?

    HerrMannelig | 02:20

  4. Re: Warum eigentlich nur 64GB RAM max?

    Moe479 | 01:51

  5. Re: soc ...

    Moe479 | 01:48


  1. 00:35

  2. 00:35

  3. 21:22

  4. 18:56

  5. 18:42

  6. 18:27

  7. 18:17

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel