Nook-Tablet: Nook-App für Windows 8
Nook-Tablet: Nook-App für Windows 8 (Bild: Barnes & Noble)

E-Books Barnes & Noble kooperiert mit Microsoft

Barnes & Noble gründet seine E-Book-Sparte aus und Microsoft investiert 300 Millionen US-Dollar in das neue Unternehmen. Ihren Streit um Android-Patente haben die beiden beigelegt.

Anzeige

Barnes & Noble und Microsoft wollen künftig zusammen E-Books verkaufen: Die US-Buchhandelskette gründet ihre E-Books-Sparte in ein eigenes Unternehmen aus, an dem sich das Softwareunternehmen beteiligt.

Microsoft investiert 300 Millionen US-Dollar in das Unternehmen, das noch den Arbeitstitel Newco trägt. Dafür erhalte Microsoft einen Anteil von 17,6 Prozent an Newco, teilten die beiden Unternehmen mit.

E-Books und Bildung

In Newco wird Barnes & Noble neben den E-Books auch den Kiosk mit den digitalen Zeitschriften und Zeitungen sowie die Bildungssparte einbringen. Die Buchhandelskette hatte die Ausgründung Anfang Januar angekündigt.

Als erste Maßnahme der Kooperation will Barnes & Noble eine Nook-App für Windows 8 bereitstellen. Damit könnten Windows-Nutzer in aller Welt auf den gleichnamigen Onlineshop zugreifen.

Patentstreit beendet

Die Kooperation kommt überraschend, lagen die beiden Unternehmen doch im Streit um die Nutzung von Android-Patenten in den E-Books-Readern von Barnes & Noble. Mit der Zusammenarbeit hätten sie ihren Streit beendet und sich auf eine Lizenzzahlung für die E-Book-Reader und das Tablet geeinigt.

Die Bekanntgabe der Kooperation beflügelte den Kurs von Barnes & Noble: Die Aktie war am Spätnachmittag hiesiger Zeit um über 60 Prozent im Plus.


Ampel 01. Mai 2012

Für mich auch . Man hätte die Rechte vertreten und durchsetzten sollen. Um so auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    PLSCOM GmbH, Berlin
  2. Bereichsleiter (m/w) Entwicklung Personalsoftware
    AKDB, München
  3. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau
  4. Leiterin / Leiter des Fachbereichs Standard-Arbeitsplatz Service
    ITDZ Berlin, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. ISSpresso

    Italienischer Espresso auf der ISS

  2. Richterlicher Beschluss

    US-Justiz umgeht Smartphone-Verschlüsselung

  3. Sony

    Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant

  4. Samsung SDC

    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

  5. Mozilla

    Ein-Klick-Suche im Firefox

  6. EU-Richtlinien beschlossen

    Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

  7. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  8. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

  9. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  10. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Android 5.0 Root für Lollipop ohne neuen Kernel
  2. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  3. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer

    •  / 
    Zum Artikel