DVD und Blu-ray: Neue FBI-Urheberrechtswarnungen dauern 20 Sekunden
(Bild: US-Heimatschutz)

DVD und Blu-ray Neue FBI-Urheberrechtswarnungen dauern 20 Sekunden

Die beiden neuen Warnanzeigen auf DVD und Blu-ray dauern jeweils 10 Sekunden, kommen direkt vor dem Hauptfilm und können nicht übersprungen werden. Dass sie nur Nutzer legaler Filmkopien treffen, stört den US-Heimatschutz nicht, denn es gehe um "öffentliches Bewusstsein und die Bildung".

Anzeige

Die neuen Warnhinweise gegen illegales Kopieren von Filmen auf DVD und Blu-ray der Filmindustrie und US-Behörden dauern 20 Sekunden. Das sagte ein Sprecher des United States Immigration and Customs Enforcement (ICE), eine Polizei- und Zollbehörde des Heimatschutzministeriums, dem Magazin Ars Technica.

  • Warnhinweise gegen illegales Kopieren von Filmen auf DVD und Blu-ray
  • Warnhinweise gegen illegales Kopieren von Filmen auf DVD und Blu-ray
Warnhinweise gegen illegales Kopieren von Filmen auf DVD und Blu-ray

Die Schrifttafeln sollen zudem erst unmittelbar nach dem Start des Hauptfilms eingeblendet werden, wenn Trailer und Werbung bereits gelaufen sind. "Nichts davon kann übersprungen oder vorgespult werden", sagte der ICE-Sprecher. Dazu zwingen, die Tafeln anzusehen, können die US-Behörden jedoch nur rechtmäßige Käufer oder Kunden eines Filmverleihs. Wer den Kopierschutz bricht, kann die Warnhinweise danach bequem ausblenden.

Doch ICE-Director John Morton erklärte bei Bekanntgabe der neuen Urheberrechtswarnung: "Die Strafverfolgung von kriminellen Aktivitäten muss erweitert werden; das öffentliche Bewusstsein und die Bildung sind ein wichtiger Teil dieser Bemühungen."

Die neuen Warnanzeigen tragen nun sowohl das Abzeichen des FBI als auch des Heimatschutzes. Der alte Warnbildschirm wurde im Jahr 2004 von allen Filmkonzernen eingeführt, die dem Branchenverband Motion Picture Association of America (MPAA) angehören.

Auf der ersten Tafel heißt es: "Kriminelle Urheberrechtsverletzungen werden von den US-Bundesbehörden verfolgt und können mit bis zu fünf Jahren Haft und 250.000 US-Dollar Geldbuße bestraft werden."

Dazu kommt ein zweites Warnmenü des National Intellectual Property Center. Dort heißt es: "Piraterie ist kein Verbrechen ohne Opfer. Für weitere Informationen darüber, wie digitaler Diebstahl der Wirtschaft schadet, besuchen Sie bitte iprcenter.gov." Die großen Filmstudios Disney, Paramount, Sony, Fox, Universal und Warner Brothers wollen die Tafel einsetzen.


Pointer 14. Mai 2012

Wenn du ein so tolles Kino in der Umgegend hast, könntest du auch andere an dem Genuss...

Trollfeeder 14. Mai 2012

Hast du ne Ahnung von Katzen.^^ Unsere Katze hat einen Feind in unserem Baknntenkreis...

SoniX 12. Mai 2012

Das hat ja nichts mit Rebellion zu tun o.O Wenn ich mir was kopiere, dann weil ich es zB...

Paolo-the-Panther 12. Mai 2012

Nach dem Einblenden der neuen und wirklich abschreckenden Hinweise sollte der Film...

Fringe 12. Mai 2012

... gleich eine 90min Doku auf die BD über die ganzen Industriebosse wie sie aufgrund von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Ingenieur (m/w) Software-Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. Softwarearchitekt (m/w) - Portale und Internetanwendungen
    Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel