Abo
  • Services:
Anzeige
Dungeons 2
Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)

Verbösifizierte Märchenwelt

Anzeige

Aus einem grünen Baum wird eine knorrige Todeshand, ein funkelnder See wird zu glühender Lava und ein sanfter Abhang zu einer gefährlichen Felsklippe. Die Entwickler nennen diese Umwandlung der Landschaft übrigens "verbösifizieren".

  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
  • Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)
Dungeons 2 (Bild: Kalypso Media)

An der Oberwelt soll Dungeons 2 ein vollwertiges Echtzeit-Strategiespiel sein. Der Spieler hat dort - anders als unter der Erde - direkt Kontrolle über seine Einheiten. Es gibt richtige Missionen, in denen die Orks und eine zweite (noch nicht vorgestellte) böse Fraktion gegen die Allianz der "guten" Menschen kämpfen, und zwar inklusive Gefechten mit Bossgegnern und großen Schlachten. Die Einzelspielerkampagne spielt in der Ober- und der Unterwelt, der Multiplayermodus vorwiegend in der Oberwelt.

Um in der Kampagne oben erfolgreich zu sein, muss der Spieler als Grundlage aber seinen Dungeon erst aufbauen und dann auch im Griff haben. Das soll deutlich weniger kompliziert sein als im Vorgänger: Mit ein paar Mausklicks lassen sich die Stellen im Erdreich markieren, die dann gleich von den Schnodderlingen freigeräumt werden.

Dann kann der Spieler dort die Brauanlage, eine Schatzkammer, eine Trainingsstätte für Kampforks, ein Lazerett, ein Forschungslabor oder eine Zauberschule platzieren. Übrigens war es bei der Präsentation ziemlich unterhaltsam, die gut animierten Einheiten in ihrem Alltag zu beobachten - etwa wenn Ork Krumbaak sich beim Training an einer Stoffpuppe austobt.

Laut den Entwicklern soll beim Bauen wesentlich weniger Feintunig nötig sein: Der Spieler gibt die Befehle, die Arbeiter erledigen den Rest - notfalls angetrieben durch ein paar Ohrfeigen mit dem Hand-Mauszeiger.

Orks, Schnodderlinge und die anderen Einheiten sammeln Erfahrungspunkte, steigen im Level auf und bekommen so zusätzliche Fähigkeiten. Orks erhalten etwa in der ersten Ausbaustufe einen Eisenpanzer, durch den sie bei Angriffen durch Ritter besser geschützt sind. Auch der Level der Höhle selbst kann ansteigen, dann wird das schlammige Verlies zum glitzernden und glänzenden Luxuskeller auf Fünf-Sterne-Niveau.

 Dungeons 2: Bierchen mit Orks in böser Welt

eye home zur Startseite
Nrgte 08. Aug 2014

Ich hab das Spiel doch immerhin ca. 20 Stunden gespielt, aber ich geb dir recht, es war...

baldur 07. Aug 2014

Miezekatzen als bitterböse Fraktion stell ich mir irgendwie... kurios vor :D

Neko-chan 07. Aug 2014

Persönlich hatte ich immer mehr das Gefühl einen Unterhaltungspark für Helden zu bauen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. CONJECT AG, Duisburg
  3. über JobLeads GmbH, Berlin
  4. Pearson Deutschland GmbH, Hallbergmoos Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Sony STR-DN860 AV-Receiver für 355,00€ u. Star Wars...
  2. 17,99€
  3. und Gratis-Produkt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Schöner Zug, aber...

    Moe479 | 04:53

  2. Re: heh?

    Moe479 | 04:41

  3. Re: Bringt mich auf eine Idee

    mdxdave | 04:36

  4. Re: Auskühlen ist keine gute Idee. Cloud...

    Vögelchen | 04:32

  5. Re: Darf man eigentlich urheberrechliches...

    mdxdave | 04:30


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel