Anzeige
Dual-Line-SIM-Card für O2-Kunden
Dual-Line-SIM-Card für O2-Kunden (Bild: Telefónica)

Dual Line von O2 Zwei Rufnummern auf einer SIM-Karte

O2-Kunden können demnächst mit dem Produkt Dual Line zwei Rufnummern mit einer SIM-Karte verwenden. Die beiden Rufnummern laufen dann jeweils mit einem eigenen Vertrag. Damit sollen sich bequem private von beruflichen Telefonaten trennen lassen.

Anzeige

Im April 2012 will Telefónica das neue O2-Produkt Dual Line starten. Damit erhalten Kunden eine SIM-Karte, mit der zwei Rufnummern verwendet werden können. Die jeweiligen Rufnummern können unterschiedlichen Verträgen zugewiesen werden. Damit lassen sich private von geschäftlichen Telefonaten trennen, ohne dass der Kunde zwei Mobiltelefone verwenden muss.

Mit der Dual-Line-SIM-Karte ist der Anwender über zwei Rufnummern erreichbar, wenn er das wünscht. Auch die Kurzmitteilungen für beide Rufnummern landen direkt auf dem Mobiltelefon. Wenn der Nutzer ein Gespräch führen will, muss er vorher auswählen, über welche der beiden Rufnummern er telefonieren möchte. Das gilt auch für den SMS-Versand und die mobile Internetnutzung, so dass alle Kosten dann mit dem entsprechenden Vertrag abgerechnet werden.

Roaming-Gebühren für ankommende Telefonate erscheinen immer auf der Rechnung zu der Rufnummer, die gerade angerufen wurde, betont der Anbieter.

Ein Adressbuch für beide Rufnummern

Bei der Nutzung von Dual Line greifen beide Rufnummern auf ein gemeinsames Adressbuch zu. Ein separates Adressbuch für die jeweilige Rufnummer ist demnach nicht vorgesehen. Eine Aufteilung privater und beruflicher Kontakte auf zwei Adressbücher ist damit also nicht möglich. Jede Rufnummer hat eine eigene Mailbox, auf der Anrufer Nachrichten hinterlassen können.

"Die Grenzen zwischen Beruf und Privatleben verschwimmen. Immer mehr Mitarbeiter möchten deshalb nur noch ein gemeinsames Mobilgerät für Arbeit und Freizeit nutzen", sagt Johannes Pruchnow, Geschäftsführer Business bei Telefónica Germany. "Mit Dual Line wird das möglich. Unsere Geschäftskunden müssen nicht mehr zwei separate Handys haben. So werden sie noch flexibler und mobiler."

Dual-Line-Kunden können bestimmen, ob sie Anrufe auf beiden Nummern empfangen möchten oder ob sie einen Anschluss direkt auf die Mailbox leiten wollen. Das bringt beispielsweise am Wochenende die notwendige Ruhe von der Arbeit, heißt es von Telefónica. Dual Line bietet Telefónica ab April 2012 nur für O2-Unternehmenskunden an. SIM-Karten für Dual-Line sind Multicard-fähig und Kunden können bei Bedarf zusätzliche SIM-Karten etwa für Tablets, Notebooks, Netbooks oder Surfsticks buchen.


o2_Team 08. Mär 2012

Hier geht es eher um die Abrechnung, da dein Chef sicherlich nicht deine Privatgespräche...

ralf.wenzel 06. Mär 2012

Homezone muss ja nicht sein, wenn ich ne Flat in alle Netze habe. Aber Festnetznr. Dual...

Lala Satalin... 06. Mär 2012

...eine oder mehrere Nummer unterschiedlicher Anbieter auf mehreren Handys/Smartphones...

kendon 06. Mär 2012

solange das nicht von der 3gpp vorgesehen ist ja. hier kann man nichtmal den anbietern...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen
  2. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Algorithmenentwickler/in für Spurerkennung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Xbox One 1 TB Tom Clancy’s The Division Bundle
    399,99€
  2. AMAZON WAREHOUSEDEALS: Xbox One Konsole
    230,44€
  3. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Descent of the Shroud

    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

  2. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  3. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  4. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  5. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  6. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  7. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  8. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  9. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  10. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Re: TLC Speicher Risiken...

    DY | 04:59

  2. Re: der Smartphone Trend und Apple zerstören den...

    DY | 04:14

  3. Re: Zur Info: Bei Gravis kostet der...

    Jesper | 03:52

  4. Re: das Loch hat eindeutig den längsten

    DerVorhangZuUnd... | 03:51

  5. Re: Komisch

    Cycl0ne | 03:12


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel