Abo
  • Services:
Anzeige
Jen-Hsun Huang zeigt die Geforce GTX Titan-Z.
Jen-Hsun Huang zeigt die Geforce GTX Titan-Z. (Bild: Nvidia)

Dual-GPU-Grafikkarte: Erster Test der Geforce Titan-Z mit hohen Takten

Noch ist sie nicht verfügbar, aber sie zeigt sich: Von Nvidias Dual-GPU-Karte Titan-Z gibt es nun einen ersten Test. Dabei wurden auch unter Last hohe Takte erreicht, das aber nur bei voller Lüfterdrehzahl und mit manuellen Einstellungen.

Anzeige

Die für Leaks bekannte Webseite HKEPC hat einen kurzen Test der Titan-Z von Nvidia veröffentlicht. Gezeigt werden nicht nur Screenshots von Testprogrammen wie 3DMark Fire Strike und GPU-Z, sondern auch eine zerlegte Grafikkarte. Dabei ist erkennbar, dass zwei GK110-GPUs wie auf den Titan- und 780Ti-Karten sowie ganze 48 GDDR5-Chips von Hynix verbaut sind. Sie stellen für jede GPU 6 GByte RAM bereit, müssen dafür aber auf beiden Seiten der Platine angebracht werden.

In einem Screenshot von GPU-Z ist zu sehen, dass die GPUs über 1 GHz Takt bei voller Auslastung erreichen. Das wurde aber, wie Bilder des Tools Nvidia-Inspector zeigen, mit extremen Einstellungen erreicht. So wurde das Power- und Temperatur-Target auf 120 Prozent gesetzt und der Lüfter auf 100 Prozent Drehzahl eingestellt. Wie laut die Karte dabei wird, ist nicht abzuschätzen. Anders als AMD mit seiner Wasserkühlung für die Radeon R9 295X2 setzt Nvidia bei seiner Dual-GPU-Karte auf nur einen Ventilator. Dafür ist aber auch der Kühlkörper, der drei Slots einnimmt, besonders groß.

Mit diesen Einstellungen erreicht die Titan-Z 19.475 Punkte im Grafik-Score des 3DMark Fire Strike, was sie auf Augenhöhe mit der AMD-Konkurrenz bringt. Zu beachten ist bei dem Test von HKEPC auch, dass nur ein Core i7-2600 K als CPU eingesetzt wurde, der bei Fire Strike schnelle Grafikkarten durchaus ausbremsen kann, daher ist hier auch nur der GPU-Score relevant.

Ob Nvidias für 3.000 US-Dollar angekündigte Titan-Z auch mit Werkseinstellungen so hohe Werte erzielt, ist noch ungewiss. Nach unbestätigten Angaben hat Nvidia die Takte kurzfristig erhöht, zuerst war nur ein Basistakt von 705 MHz und ein Boosttakt von 876 MHz vorgesehen. Damit wäre die doppelt so teure Karte aber der 295X2 unterlegen gewesen.

Wann die Titan-Z offiziell vorgestellt oder verkauft wird, ist noch nicht sicher. Manche Quellen sprechen vom 8. Mai 2014, andere geben eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit an.


eye home zur Startseite
Endwickler 06. Mai 2014

Das muss dann eine sehr leistungsfähige Pumpe sein, die wesentlich mehr Transportweg und...

thepiman 06. Mai 2014

Bei 3000 Eiern könnten sie ruhig eine (meinetwegen alternative) Wasserkühlung anbieten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  4. Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt Augustin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-61%) 17,99€
  2. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: schade ...

    Moe479 | 00:00

  2. Re: Upload ...

    thoros | 00:00

  3. Re: Was die VG Wort will

    schotte | 09.12. 23:53

  4. Re: geHyptes Produkt - 99% der Leute können das...

    mhstar | 09.12. 23:50

  5. Probleme im Büro bei mehreren PCs

    Andreebremen_ | 09.12. 23:50


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel