Anzeige
Die Radeon R9 295X2
Die Radeon R9 295X2 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Dual-GPU-Grafikkarte: AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Die Radeon R9 295X2
Die Radeon R9 295X2 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Was seit einigen Tagen im Markt zu beobachten ist, hat AMD nun bestätigt: Die 295X2 ist drastisch billiger geworden. Die Grafikkarte ist für unter 650 Euro zu haben, was vor einem Jahr fast eine einzelne 290X-Karte mit einer GPU kostete. Das soll aber nicht lange so bleiben.

Anzeige

In einer knappen, per E-Mail an Journalisten verschickten Mitteilung weist AMD darauf hin, dass die Grafikkarte Radeon R9 290X2 jetzt ab 699 Euro erhältlich sein solle. Das kommt jedoch einige Tage zu spät, einzelne Modelle sind schon ab 649 Euro zu haben - und bei deutschen Hardwareversendern in der Regel ausverkauft.

Die Liefersituation soll sich den Webseiten der Anbieter zufolge schon innerhalb einer Woche wieder verbessern. Offenbar haben die Kartenhersteller neue Produktionschargen aufgelegt, weil die Grafikkarte nun preislich attraktiv geworden ist. AMD zufolge handelt es sich aber um ein "Promotion-Angebot", das nur "eine begrenzte Zeit lang" verfügbar sein soll.

Kein Termin und keine Bestandsgarantie

Wie lange, sagt AMD nicht. Ebenso ist nicht bekannt, ob die auch in der Herstellung teure Grafikkarte nach diesem Angebot noch länger hergestellt wird. In der Vergangenheit waren die Dual-GPU-Karten sowohl von AMD wie auch von Nvidia oft nur Marketing-Vehikel, die für den Titel der schnellsten Grafikkarte der Welt dienten und bald wieder verschwanden. Die 295X2 ist aber bereits seit über sieben Monaten verfügbar, bisher gab es keine Pläne, sie zum Auslaufmodell werden zu lassen.

Mit der aktuellen Ankündigung hat sich der Preis der 295X2 in gut einem Jahr halbiert: AMD sah 1.300 Euro zum Marktstart vor, angeboten wurden die ersten Karten für 1.500 Euro. In den Wochen vor der jetzigen Preissenkung lagen die Karten bei rund 1.100 Euro. Nötig wurden die Abschläge, weil Nvidias GTX 980 überraschend schnell und auch effizient ist, auch die anderen Highend-Karten von AMD sind nur noch zu deutlich reduzierten Preisen zu haben. Eine 290X, mit Custom-Lüftern vor einem Jahr über 600 Euro teuer, ist heute schon unter 350 Euro zu erstehen.

Wer mit einer 295X2 liebäugelt, sollte für die mit Hybridkühlung aus Lüftern und Radiator versehene Karte auch einen passenden PC besitzen. Wie der Test der X2 zeigte, kann ein kompletter Spiele-PC damit unter extremen Lasten über 660 Watt elektrischer Leistung aufnehmen.


eye home zur Startseite
Solarix 04. Dez 2014

Ich find die nirgendwo für unter 700 EUR oO

Kommentieren



Anzeige

  1. Requirements Engineer (m/w) - Netzwerkinfrastruktur, IT-Security & Verbindungsmanagement
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  2. Java / JEE Entwickler (m/w)
    ckc group, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. Cloud-Architekt/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  2. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  3. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  4. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  5. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  6. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

  7. Elektromobilität

    Portalbus soll Staus überfahren

  8. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  9. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein

  10. Xbox Scorpio

    Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Re: Falscher Ansatz

    lejared | 14:37

  2. Re: Dann hätte ich ...

    John2k | 14:35

  3. Re: Die schwächsten Konsolen der Geschichte ?

    Dudeldumm | 14:34

  4. Re: LKW, Transporter, Busse, Kreuzungen, usw.

    Dino13 | 14:34

  5. Re: Der Schwenk auf x86...

    david_rieger | 14:34


  1. 13:39

  2. 12:47

  3. 12:30

  4. 12:04

  5. 12:03

  6. 11:30

  7. 10:55

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel