Anzeige
Neuer kompakter WLAN-Router mit Airplay
Neuer kompakter WLAN-Router mit Airplay (Bild: Apple)

Dual-Band-WLAN Airport Express wandelt sich ins Apple-TV-Format

Apples WLAN-Angebot wird im unteren Bereich ausgebaut. Eine neue Airport-Express-Basisstation bietet mehr Anschlüsse, WLAN auf zwei Bändern gleichzeitig (802.11a/n und b/g/n) und sieht aus wie ein Apple TV mit weißem Farbanstrich. Mit Airplay-Unterstützung ist das Gerät auch durchaus für die Hi-Fi-Anlage geeignet.

Anzeige

Apple hat die Basisstation Airport Express aktualisiert und zugleich in der Bauform verändert. Wie die meisten Produkte von Apple, mit Ausnahme des iPhones, ist auch die neue Airport-Express-Basisstation ein Dual-Band-Gerät. Es ist möglich, ein WLAN sowohl per 802.11a/n (5 GHz) als auch im überfüllten 2,4-GHz-Band (802.11b/g/n) aufzuspannen. Das geht nun auch gleichzeitig. Ein abgeschottetes Gastnetzwerk (Client Isolation) ist auch möglich. Über den USB-Anschluss hinten kann zudem ein USB-Drucker verbunden werden. Datenträger werden nicht unterstützt. Audiosignale können an entsprechendes Equipment per Airplay weitergeleitet werden, da eine Klinkenbuchse vorhanden ist.

  • Airport Express...
  • ... im Format des Apple TVs
  • Ein zusätzlicher Netzwerkanschluss, ...
  • ... der aber nur Fast Ethernet beherrscht.
Airport Express...

Die neue Airport-Express-Basisstation bietet zwei Fast-Ethernet-Anschlüsse: einmal fürs LAN und einmal fürs WAN. Der Umstand, dass nur Fast-Ethernet angeboten wird, deutet darauf hin, dass die Basisstation 802.11n nicht 450 MBit/s schafft. Ob 300 MBit/s möglich sind, ist bisher unbekannt. 802.11n ist auch mit 150 MBit/s noch zulässig. Apple gibt nur leider nie in den technischen Datenblättern an, welche WLAN-Geschwindigkeiten angeboten werden. Die ersten Erfahrungsberichte müssen also abgewartet werden.

Netzwerktechnisch bietet die Station Basisdienste wie DHCP, NAT und PPPoE-Einwahl. Mit einem richtigen Router kann Apples Gerät nicht mithalten. Eine VLAN-Unterstützung fehlt laut Datenblatt, damit ist eine Einwahl per VDSL-Modem nicht möglich, es sei denn, das Modem setzt selbst VLAN-Tags, was es normalerweise nicht tun sollte.

Airport Express mit iOS?

Interessant dürfte auch das Innenleben sein. Schon länger gibt es Gerüchte, Apple könnte auf iOS als Betriebssystem für die eigenen WLAN-Router wechseln, so wie dies schon beim Apple TV geschehen ist. Eine Basisstation wie die Airport Express wäre mit A5-Prozessor und iOS durchaus denkbar, schließlich sind auch iPhones prinzipiell WLAN-Router.

Im Apple Store wird die Basisstation bereits als lieferbar angezeigt und kostet rund 100 Euro.

Einen Vergleich zwischen den verschiedenen WLAN-Angeboten gibt es auf einer extra Seite von Apple.


holminger 12. Jun 2012

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich finde die Form der alten AXP praktischer...

Wulfman 12. Jun 2012

Hi ich hab da ein kleines Problem mit einem Raum ... habe an der wichtigsten Stelle ein...

Nebukadneza 12. Jun 2012

@ Der Supporter, was sind denn Die Haupteinsatzzwecke?

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SRM Consultant Professional Services (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Stuttgart
  2. Entwicklungsingenieur/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Ingenieur als Software- / Systementwickler für mobile Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim
  4. IT-Operations Analyst Produktdatenmanagement PIM (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Xbox One 1TB Elite Bundle (inkl. Halo 5 Sammelkarte)
    429,00€
  2. NEU: Xbox One Elite Wireless Controller
    149,00€
  3. NUR HEUTE: Xbox One 500 GB Konsole 2015 + Halo 5: Guardians - Limited Edition + Halo 5 Sammelkarte
    299,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. NSA-Software

    Wozu braucht der Verfassungsschutz XKeyscore?

  2. Apple

    Neues iPhone und neues iPad erscheinen Mitte März

  3. Austauschprogramm

    Apples USB-Typ-C-Kabel macht Probleme

  4. Apples iOS

    Datumsfehler macht iPhone kaputt

  5. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  6. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  7. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  8. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  9. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  10. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

Lumberyard: Amazon krempelt den Spielemarkt um
Lumberyard
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

  1. Re: 32Bit vs. 64Bit Timestamp

    HûntStârJonny | 21:59

  2. Re: Schon wieder 5.5" Smartphone

    Bautz | 21:55

  3. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    The_Soap92 | 21:46

  4. Re: ja und 2. Januar 1970....

    Lemo | 21:45

  5. Re: Systemanforderungen

    The_Soap92 | 21:41


  1. 14:00

  2. 12:03

  3. 11:03

  4. 10:13

  5. 14:35

  6. 13:25

  7. 12:46

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel